In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
24.03.2020, 08.08 Uhr

Coronavirus-Heilung erfolgreich: Wahnsinn! 95-Jährige Risikopatientin von Corona geheilt

Endlich ein Hoffnungsschimmer während der Corona-Krise: In Italien hat sich eine 95-jährige Corona-Patientin von dem Virus erholt. Sie gilt als bislang älteste Corona-Erkrankte, die sich von Covid-19 erholen konnte.

Erstmals konnten Ärzte eine 93-jährige Corona-Patientin heilen. Bild: Adobe Stock/Mongkolchon

Trotz der schockierenden Zahlen und mittlerweile über 14.000 Corona-Todesfällen sorgt nun eine positive Nachricht für Hoffnung. Eine 95-jährige Großmutter, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde, hat sich von der Krankheit erholt. Sie gilt aktuell als älteste Patientin, die sich von Covid-19 erholt hat (Stand: 23.03.2020).

Alle aktuellen Entwicklungen in der Corona-Krise im Ticker.

Hoffnungsschimmer in Corona-Krise: Erste 93-Jährige erholt sich von Corona-Erkrankung

Wie aktuell beim Online-Portal "LADbible" zu lesen ist, wurde Alma Clara Corsini aus dem italienischen Fanano in Modena am 5. März in ein Krankenhaus in Pavullo eingeliefert. Jetzt, knapp zweieinhalb Wochen später, scheint sich die 93-Jährige vollständig erholt zu haben. Italienischen Medien zufolge hat sich der Zustand der Corona-Patientin ohne antivirale Therapie verbessert. Der italienischen Zeitung "Gazzetta Di Modena" sagte Alma Clara Corsini: "Ja, ja, mir geht es gut. Es waren gute Leute, die sich gut um mich gekümmert haben. Und jetzt werden sie mich bald wieder nach Hause schicken."

Geheilte Corona-Patientin bereit aus Krankenhaus entlassen

Mittlerweile durfte Corsini das Krankenhaus verlassen. Vor allem das Personal des Krankenhauses freute sich ganz besonders über die überraschend schnelle Genesung der 93-Jährigen. Allein in Italien verstarben bislang über 5.500 Menschen am Coronavirus (Stand: 23.03.2020). Umso erfreulicher die Nachricht, dass auch ältere Menschen die Krankheit überleben können.

Situation in Italien weiter extrem angespannt

Die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen in Italien stieg am Wochenende noch einmal drastisch an. Aktuellen Zahlen zufolge haben sich bereits mehr als 59.000 Menschen mit dem Virus infiziert. Ein Hoffnungsschimmer ist es, dass die Zahl der verstorbenen an diesem Sonntag zurückgegangen ist. Man hoffe jetzt, dass sich das in den nächsten Tage fortsetze, sagte Zivilschutzchef Angelo Borrelli.

Lesen Sie auch: Auch junge Menschen gefährdet! 27-Jährige stirbt an Covid-19.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser