Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Nach Österreich will nun offenbar auch die erste deutsche Stadt eine Mundschutz-Pflicht erlassen.

mehr »
24.02.2020, 09.17 Uhr

Bob-WM in Altenberg: Unfall-Schock! Italienische Bobfahrerin stürzt im Eiskanal

Bei der Bob-WM in Altenberg ereignete sich ein schwerer Unfall: Die Italienerin Tania Vicenzino stürzte mit ihrem Bob und war kurz regungslos. Sie kam in ein Krankenhaus. Zu ihrem Zustand ist aktuell noch nichts neues bekannt. 

Die Italienerin Tania Vicenzino hatte während der Bob-WM in Altenberg einen Unfall. (Symbolfoto) Bild: picture alliance/Thomas Eisenhuth/dpa

Bei der Bob-WM in Altenberg kam es zu einem schrecklichen Unglück. Gleich im ersten Lauf des Zweier-Wettbewerbs stürzte die Italienerin Tania Vicenzino (33) in dem Gefährt schwer.

Unfall bei der Bob-WM in Altenberg: Italieneische Bobfahrerin stürzte im Eiskanal

Nach dem Unfall eilten Ersthelfer zu der Bob-Fahrerin, wie die "Bild"-Zeitung zuerst berichtete. Zunächst lag sie regungslos in ihrem Bob und wurde von den Helfern versorgt. Nach ungefähr zehn Minuten wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus getragen. Zum aktuellen Zustand haben sich die Veranstalter noch nicht geäußert.

Die Italienerinnen Tania Vicenzino und Lucrezia Tavella wurden nach ihrem Sturz für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht, wo aber schwerere Verletzungen ausgeschlossen werden konnten. Das teilte der italienische Bobverband am Abend mit.

Lesen Sie auch:Zwei Deutsche von Schneemassen überrollt - tot

Bob-WM in Altenberg begann mit Unfallserie

Dieser Unfall ist kein Einzelfall. Kurze Zeit später überschlugen sich die Rumäninen Andreea Grecu und Ioana Gheorghe in ihrem Bob im Eiskanal. Auch Grecu wurde in ein Krankenhaus gebracht. Bei der WM in Altenburg kam es seit der Eröffnung am Donnerstag zu insgesamt 17 Stürzen. Darunter auch die deutsche Bob-Pilotin Laura Nolte, die kopfüber im Ziel ankam.

Bundestrainer René Spies über die schweren Stürze: "Man sieht, es kann hier immer was passieren." Denn die Bob-Bahn in Altenberg ist eine der gefährlichsten.

Gestürzte Bobpilotin Nolte wohlauf - Kein am Samstag 

Die deutsche Bobpilotin Laura Nolte hat den Sturz zum Auftakt der Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften in Altenberg gut überstanden. Laut ihrer Bremserin Ann-Christin Strack, die Schmerzen an der Schulter davontrug, sei Nolte wohlauf, wurde über den Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) mitgeteilt.

Die Pilotin vom RSC Winterberg war im zweiten Lauf des Zweierbob-Wettbewerbs am Freitag kopfüber über die Ziellinie gerutscht. Bundestrainer René Spies bescheinigte am Freitagabend die physische Unversehrtheit von Nolte. Der 46-Jährige wird Nolte aber in den abschließenden Läufen am Samstag (15.30 und 17.00 Uhr/ARD) nicht an den Start schicken. 

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser