19.11.2019, 10.50 Uhr

Familien-Drama in Dessau: 41-Jähriger erschlägt Bruder mit Axt und misshandelt Eltern

Mit einem erschütternden Familien-Drama beschäftigt sich aktuell das Landgericht Dessau-Roßlau. Ein 41-Jähriger hat seinen im Rollstuhl sitzenden Bruder mit einer Axt erschlagen und seine Eltern mit einem Baseballschläger misshandelt.

Ein 41-Jähriger muss sich wegen wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht verantworten. Bild: AdobeStock/ rcfotostock

Vor dem Landgericht Dessau-Roßlau hat an diesem Montag der Prozess im Falle des wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung angeklagten, 41 Jahre alten Gerard S. begonnen. Laut "Bild"-Zeitung soll der 41-Jährige im Sommer 2019 seine Eltern mit einem Baseballschläger schwer misshandelt und seinen im Rollstuhl sitzenden Bruder mit einer Axt erschlagen haben.

Prozess in Dessau-Roßlau: Eltern mit Baseballschläger misshandelt

Die Mutter des Angeklagten, Christa S. (67), soll ihren Sohn in seinem Zimmer entdeckt haben, als dieser wild mit dem Baseballschläger herumfuchtelte. Das Ganze begründete er laut "Bild" damit, dass er gegen Dämonen kämpfe. Dabei soll Gerard S. allerdings seine Mutter sowie seinen Vater Gunar (73) schwer verletzt haben.

Bruder mit Axt erschlagen

Nachdem Gerard S. seine Eltern niedergeschlagen hat, soll er zu seinem älteren Bruder Marcel S. (46) gerannt sein und diesen ermordet haben. "Er nahm zwei Schwerter und eine Deko-Streitaxt von der Wand, schlug mindestens 15 Mal auf Nacken und Hinterkopf des im Rollstuhl sitzenden Bruders ein", erklärteOberstaatsanwalt Hermann Gerhards vor Gericht.

Weil der Angeklagte vor Gericht aussagen will, wurde die Öffentlichkeit von dem Prozess ausgeschlossen. Einem Gutachten zufolge soll der 41-Jährige psychisch krank sein. Über seine Schuldfähigkeit muss nun vor Gericht entschieden werden.

Lesen Sie auch: Schwangere (13) stürzt sich nach Gruppenvergewaltigung in den Tod

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser