06.11.2019, 15.35 Uhr

Bestialischer Mord in Dublin (Irland): Satanisten-Killer foltern und missbrauchen Schülerin (14) zu Tode

In Irland töteten zwei Teenager eine Schülerin: Sie folterten, missbrauchten und töteten die 14-Jährige. War die Tat satanistisch motiviert? Ein Gericht verhängte nun ein hartes Urteil.

In Irland haben zwei Teenager eine Schülerin offenbar aus satanistischen Gründen ermordet. Bild: AdobeStock / robin_ph

Ana Kriegel (14) wurde Opfer eines brutalen Satanistenmordes. Zwei 15-Jährige folterten, missbrauchten und töteten das Schulmädchen. Nun wurden sie zu langen Haftstrafen verurteilt.

Satanisten folterten und töteten Schülerin (14)

Im Mai 2018 wurde die Leiche von Ana Kriegel in einem verlassenem Bauernhaus in der Nähe von Dublin gefunden. Bei einer Obduktion stellten Ermittler nicht nur Kopf- und Nackenverletzungen fest, sondern sie fanden auch Hinweise auf sexuelle Übergriffe. Dabei wurde auch die DNA von einem der beiden Täter gefunden. Bei einer Durchsuchung fanden Polizisten ein satanistisches Buch bei einem der Tatverdächtigen. Musste das Mädchen aus religiösen Gründen sterben?

Richter verurteilt Mörder zu langen Haftstrafen

Nun verhandelte ein Gericht sechs Wochen lang über den Mordfall, wie die "Daily Mail" berichtet. "Das Leben von Anas Verwandten wurde unter den grausamsten Umständen zerschmettert", sagte Richter Paul McDermott bei der Urteilsverkündung. Er verhängte lange Haftstrafen für Anas Mörder. Einer muss für 15 Jahre in den Knast, der andere für zwölf Jahre.

Lesen Sie auch:Mann (21) im Schlaf von seinen eigenen Pitbulls zerfleischt - tot.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser