21.08.2017, 09.33 Uhr

Horror im Krankenhaus!: Mutter nach Geburt von Fahrstuhl halbiert

In einem spanischen Krankenhaus kam es zu einem tödlichen Zwischenfall. Ein Aufzug halbierte eine junge Mutter. Das Baby überlebte den Horror-Unfall wie durch ein Wunder. Nun ermittelt die Polizei.

Ein Fahrstuhl im Krankenhaus wurde einer Frau zum Verhängnis. Bild: Fotolia / denisismagilov

In Südspanien ereignete sich eine schreckliche Tragödie. Eine Frau wurde kurz nach der Geburt ihres Kindes von einem Aufzug getötet.

Fahrstuhl halbiert frischgebackene Mutter

Wie der britische "Mirror" berichtet, sollte die Frau nach dem Kaiserschnitt auf die Entbindungsstation gebracht werden. Dafür nutzte das Krankenhauspersonal den Aufzug, um vom zweiten in den dritten Stock zu gelangen. Noch bevor der Transport vollständig im Lift war, habe sich dieser nach oben bewegt.

Baby überlebte völlig unverletzt

Der Kopf der Frau klemmte zwischen dem Liftrahmen und dem Schacht. zwei Stunden sollen Rettungskräfte gebraucht haben, um das Opfer zu befreien. Doch für die Frau kam jede Hilfe zu spät. Sie war regelrecht halbiert. Das Baby überlebte den Horror wie durch ein Wunder jedoch völlig unverletzt. Nun wird untersucht, ob ein technischer Defekt zu dem Unfall geführt hat.

Lesen Sie auch: Horror-Video! Mann wird von Aufzug zerquetscht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser