11.02.2021, 13.54 Uhr

Astrologie-News aktuell: Seltenes Kosmos-Highlight! DAS prophezeit das Planeten-Stellium

Eine seltene kosmische Planetenkonstellation, die zuletzt vor 60 Jahren zu beobachten war, beschert uns derzeit ein besonderes Astrologie-Highlight. Sechs Himmelskörper gleichzeitig tummeln sich im Tierkreiszeichen Wassermann und bilden ein sogenanntes Stellium. Was bedeutet das für Sie? 

Seltenes Kosmos-Phänomen: Das letzte Mal ereignete sich eine Planetenballung dieser Art im Zeichen Wassermann vor 60 Jahren. Bild: (Symbolbild) Vadimsadovski/AdobeStock

Eine seltene Planetenkonstellation sorgt dieser Tage in den Astrologie-News für Aufsehen. So stehen am 11. Februar sechs Planeten gleichzeitig in einem Tierkreiszeichen. Die Sonne, der Neumond, Merkur, Venus, Jupiter und Saturn bilden eine Ballung im Wassermann. Was das sogenannte Stellium für uns bedeutet, erfahren Sie hier.

Planetenballung verstärkt Eigenschaften des Zeichens Wassermanns

Die seltene kosmische Konstellation wird sich am heutigen Donnerstagabend ereignen. Sechs Planeten, darunter der Neumond und die Sonne bilden im Tierkreiszeichen Wassermann ein sogenanntes Stellium. Befinden sich mehrere Planeten gleichzeitig in einem Zeichen, so treten jene Eigenschaften verstärkt zutage, die dem Zeichen zugeordnet sind. Laut der Astrologin Helen Fritsch wird ein Stellium "meist zuerst als etwas Problematisches erlebt, wie ein innerer Widerspruch, Konfusion, etwas Uneindeutiges."

"Aetherius Society" glaubt an "noch mehr Unruhe" durch Stellium

Die "Aetherius Society" geht sogar davon aus, dass das kosmische Ereignis "noch mehr Unruhe in unserer unruhigen Welt" verursachen könnte. Die Sekten-ähnliche Vereinigung, die auch an Ufos glaubt, wurde von Taxifahrer George King gegründet, der behauptet, im Jahr 1958 Jesus auf einem Berg begegnet zu sein.

Kraftvolle Wassermann-Energie ruft zu humanistischen Werten auf

Astrologischen Symbolen und kosmischen Konstellationen misst die Gesellschaft eine große Bedeutung bei. Chrissie Blaze, "spiritueller Coach" und Priesterin der "Aetherius Society" in Michigan, sagte zum Stellium im Wassermann: "Diese hochentzündliche, kraftvolle und intensive Energie im Zeichen des Wassermanns ruft uns zu größerem Humanitarismus, einem Wunsch nach Einheit, sozialer Gerechtigkeit, einer Bewusstseinserweiterung, einer Suche nach Wahrheit statt nach Theorie und einer Integration von Wissenschaft und erwachender Spiritualität auf."

Gegenüber dem britischen "Daily Star" erklärt die Astrologie-Expertin: "Diese starke Konfiguration ist wie eine kosmische Erinnerung daran, dass wir nicht mehr so ​​weitermachen können wie bisher und jetzt ist die Zeit für uns, uns als Rasse von unserer Kindheit zu entfernen und zu bewussten Erwachsenen zu werden."

Wassermann-Energie appelliert an das Gute in uns

In der Tat steht das Sternzeichen Wassermann in der Astrologie für Fortschritt, Idealismus und Humanismus. Der Wassermann gilt als Vordenker des Tierkreises. Er repräsentiert Zukunft, Technik und Fortschritt auf der einen Seite, und Altruismus, Menschlichkeit und Moral auf der anderen. Nicht selten sind Menschen, die im Wassermann geboren wurden, Vegetarier und setzen sich für Klimaschutz und Gerechtigkeit ein. Ihr moralischer Kompass ist stark ausgeprägt.

Horoskop: Stellium im Wassermann erzwingt Veränderung und Umbruch

Gleichzeitig wirkt die Energie des Luftzeichens im Horoskop aufwühlend und antreibend. Nun könnten wir zu Umbrüchen gezwungen werden, selbst wenn wir uns noch nicht bereit dazu fühlen. Das Wassermann-Stellium wirft uns ins kalte Wasser und erzwingt jene Veränderungen, zu denen wir uns bislang nicht durchringen konnten.

Das wird jetzt wichtig:

  • Humanismus
  • Gerechtigkeit
  • Moral
  • Wissenschaft
  • Fortschritt
  • Veränderung

Erste Planetenkonstellation dieser Art seit sechzig Jahren 

Das Stellium, das um 20.05 Uhr MEZ seinen Höhepunkt erreichen wird, entspricht einer Konstellation, die zuletzt am 5. Februar 1962 beobachtet wurde. Damals standen sieben Planeten im Wassermann. Laut Astrologen markierte dies den Beginn des Zeitalters des Wassermanns. "1962 führte die Intensivierung der Energie dieser Planetenreihe zu weltweiten Veränderungen des sozialen und spirituellen Bewusstseins", erklärt Blaze dem "Daily Star". "Dies war der Beginn einer Gegenkultur: eine neue Spiritualität, transformative Liebe - zahlreiche Veränderungen, positiv und negativ."

Zweite Chance für Zeitalter des Wassermanns

Die Astro-Expertin schildert: "Die Planetenkonfiguration am 11. Februar 2021 ist vergleichbar damit." Sie glaubt, "dass der Menschheit eine zweite Chance gegeben wird, die positiven Eigenschaften der neuen Spiritualität dieses Zeitalters aufrechtzuerhalten".

Schon gelesen? Astro-Prophezeiung! Das bringt der rückläufige Merkur

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser