29.11.2020, 04.00 Uhr

♐ Wochenhoroskop Schütze (29.11. - 05.12.): Die wichtigsten Tipps für eine gelungene Woche

Was wird Kalenderwoche 49 für Schütze-Geborene bringen? Im kostenlosen Wochenhoroskop von news.de erfahren Sie, was Sie erwartet. Erfahren Sie ganz genau, was Ihrem Sternzeichen in Sachen Gesundheit, Arbeit und Liebe bevorsteht.

Anpassungsfähig, offen für Neues, zielfokussiert - Schützen im Horoskop Bild: Adobestock/Greg Valley

Ihr Wochenhoroskop: umsonst und für die ganze Woche. Sind Sie auch neugierig darauf, was in der Zukunft liegt? Lassen Sie sich mit Hilfe unseres Horoskops auf die kommende Woche vorbereiten. Welche Hindernisse kommen morgen auf Sie zu? Hier können Sie es herausfinden. So sind Sie in der Lage, diese Woche gemütlicher anzugehen. Lebensentscheidungen leichter treffen durch das Wochenhoroskop für nächste Woche: Wichtige Tipps, die Sie nicht verpassen dürfen, im news.de-Wochenhoroskop für Schütze (23. November bis 20. Dezember).

Das Wochenhoroskop mit nützlichen Tipps für das eigene Wohlbefinden

Wir selbst sind oftmals unser größer Kritiker. Sie können jedoch darauf achten, nicht zu hart mit Ihnen ins Gericht zu gehen. Nicht alles, was Ihnen an sich selbst nicht gefällt, muss auch geändert werden. Die eigenen "Macken" zu erkennen und zu akzeptieren, wenn sie nicht zu ändern sind, ist schon ein wichtiger Schritt zur Fähigkeit, auch sich selbst zu lieben. Beobachten Sie sich in den folgenden Tagen mal selbst und entscheiden Sie dann, wie Sie mit sich umgehen wollen.

Arbeits-Horoskop: Geld, Job und Karriere

Jeder kennt sie, die Menschen, die im Rampenlicht stehen und einen Erfolg nach dem anderen vermelden können. Doch wir vergessen nur allzu oft, dass hinter jeder erfolgreichen Persönlichkeit ein ganzes Team an mehreren Menschen steht, das gehörigen Anteil an diesen Erfolgen hat. Halten auch Sie sich also besser nicht für unbesiegbar und machen Sie sich stets bewusst, dass es in Zukunft mehr denn je darauf ankommt, gemeinsam durch diese stürmischen Zeiten zu segeln. Nur wer in der Lage ist, in einem Team zu funktionieren, wird künftig auch eine Chance haben.
Lesen Sie hier, was für Schützen wie Andrea Gerhard heute wichtig sein wird.

Gesundheits-Horoskop: Fit und gesund bleiben

Nicht selten begreifen wir unsere Gesundheit als Normalzustand - der Zustand, in dem wir uns wohlfühlen und alles tun können, was wir wollen. Doch eine Krankheit ist in der Lage, das alles ganz schnell auf den Kopf zu stellen. Wie selbstverständlich Gesundheit für uns ist, merken wir - zu unserem Nachteil - erst dann, wenn es uns einmal nicht so gut geht und die Gesundheit somit abwesend ist. Wir bekommen also erst Stück für Stück ein Gefühl dafür, was es heißt, gesund zu sein, indem wir lernen was es heißt, krank zu sein. Und das ist Grundvoraussetzung für Wissen. Wissen, das schließlich dazu führen kann, dass wir Dinge besser machen. Zum Beispiel den Umgang mit uns selbst verbessern, um weniger krank zu sein.

Richtig auf das eigene Herz hören mit dem Liebeshoroskop

Wir alle haben Eigenheiten und diese machen uns einzigartig. Gerade diese Dinge sind es in der Regel auch, die unser Partner an uns liebt. Doch sie können genauso gut der Grund sein, weshalb wir ihn oder sie immer wieder auf die Palme bringen. Besonders bei den Menschen die wir lieben stellt es eine Herausforderung dar, mit solchen Eigenschaften umzugehen. Aber auch wir selbst sollten uns klar machen, dass wir genauso einer dieser Menschen sind und unsere Liebe bestimmt auch immer wieder mit einer bestimmten Aktion auf die Palme bringen. Falls es sich nicht von allein anbietet, dann nehmen Sie sich bitte die Zeit und fragen Sie Partner, welche Eigenarten ihm oder ihr aufgefallen sind und ob es notwendig sein könnte, etwas zu ändern, um dem Menschen, den wir lieben, das Leben nicht so schwer zu machen. Aber Vorsicht! Schreiben Sie den Menschen, die Sie lieben, nicht vor, was diese zu tun und zu lassen haben, sagen Sie einfach, was gewisse Eigenschaften, die diese Menschen besitzen, wiederum mit Ihnen machen. Denn im Grunde sind unsere Liebsten eigentlich immer dazu bereit, alles dafür zu tun, dass wir uns alle wohlfühlen können. Eines der am weitesten verbreiteten Ziele, die sich Paare stecken, ist, immer für den Partner da zu sein. Besonders wenn unser Partner am Boden ist oder ihm etwas Schlimmes widerfahren ist, sind viele Menschen bereit, sofort alles stehen und liegen zu lassen, um diesem Menschen beizustehen. Wir setzen alles daran, unseren Liebsten wieder aufzubauen und ihm die Energie zu geben, sich den Widrigkeiten zu stellen. Allerdings sollten wir uns dabei nicht selbst überlasten und uns verausgaben. Die wichtigste Sache, die Sie brauchen, um für Andere da sein zu können, sind die eigenen Kapazitäten, die wir viel zu oft über Gebühr beanspruchen. Wenn wir unser Limit erreichen, ist es von großer Bedeutung, sich die Ruhe und den Raum zu nehmen, um zu regenerieren. Auch wenn unser Partner seine Krise noch nicht überwunden hat, sind wir dann nämlich im schlimmsten Fall nicht mehr in der Lage, Beistand zu leisten. Glücklicherweise können Freunde und Familie in solchen Situationen auch meist einspringen und den benötigten Beistand leisten. Denken Sie aber daran, dasselbe für Ihre Freunde zu tun, wenn es darauf ankommt.
Lesen Sie auch: Welches Sternzeichen ist mit dem Bösen im Bunde?

Hier finden Sie weitere Wochenhoroskope zu allen Tierkreiszeichen

Widder (21. März bis 20. April)

Stier (21. April bis 21. Mai)

Zwillinge (22. Mai bis 21. Juni)

Krebs (22. Juni bis 22. Juli)

Löwe (23. Juli bis 22. August)

Jungfrau (23. August bis 22. September)

Waage (23. September bis 22. Oktober)

Skorpion (23. Oktober bis 22. November)

Steinbock (21. Dezember bis 19. Januar)

Wassermann (20. Januar bis 18. Februar)

Fische (19. Februar bis 20. März)
Oder: Wenn Sie auch morgen und übermorgen Lebensrat oder eine Entscheidungshilfe brauchen, befragen Sie einfach das kostenlose Tageshoroskop von news.de

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser