Uhr

Qualcomm Aktie Prognose: Qualcomm Aktie jetzt kaufen oder lieber nicht?

Die Qualcomm Aktie ist zuletzt gestiegen und liegt aktuell 4,14 Prozent höher als vor einer Woche. Geht es jetzt weiter aufwärts oder folgt die Trendwende? Wir haben wichtige technische und fundamentale Daten zusammengetragen.

Aktuelle Eilmeldungen aus dem Ressort Wirtschaft kompakt auf news.de. (Foto) Suche
Aktuelle Eilmeldungen aus dem Ressort Wirtschaft kompakt auf news.de. Bild: Adobe Stock / drubig-photo

Qualcomm Aktie Kurs: Die aktuellen Daten

Die Aktie von Qualcomm stieg gegenüber dem Vortag deutlich um 1,27 USD auf 158,30 USD. Der Halbleiterhersteller ist damit 0,81 Prozent teurer als am Vortag und 4,14 Prozent mehr wert als eine Woche zuvor. Gegenüber dem Vorjahr beträgt das Plus 28,15 Prozent. Seit Jahresbeginn hat die Aktie 12,89 Prozent gewonnen.

Wie geht es weiter mit der Qualcomm Aktie?

Eine wichtige Anlagestrategie ist die Trendfolge. Dabei werden Aktien gekauft, die sich zuletzt überdurchschnittlich gut entwickelt haben. Der Hintergrund ist der, dass sich Trends oft nicht sekündlich ändern, sondern über mehrere Tage, ja sogar Monate oder Jahre Bestand haben können. Für die Qualcomm Aktie sieht der Trend aktuell vielversprechend aus. Denn zuletzt ist die Aktie vor allem gestiegen. Das Papier ist heute nicht nur 4,14 Prozent teurer als vor einer Woche, sondern hat auch gegenüber dem Vormonat zugelegt und ist 5,79 Prozent im Plus. Zum Vergleich: Der NASDAQ hat innerhalb einer Woche 2,82 Prozent hinzugewonnen.

Positives Momentum bei Qualcomm Aktie

Auskunft über den aktuellen Trend gibt auch das Momentum. Es liegt - berechnet auf 14 Tage - bei 102,83. Dabei stehen Werte über 100 für einen positiven Trend, Werte darunter für einen negativen.

Wer noch länger zurückblickt, erkennt einen langfristig positiven Trend. Die Aktie ist heute 28,15 Prozent teurer als vor einem Jahr und 13,48 Prozent teurer als vor drei und 196,5 Prozent teurer als vor fünf Jahren.
Aktuell liegt die Aktie 0,9 EUR unter dem 52-Wochen-Hoch von 159,2 USD und 56,83 USD über dem 52-Wochen-Tief von 101,47 USD.

Qualcomm Aktie Tabelle: die wichtigsten Daten

Die Tabelle zeigt die Veränderung des Kurses im angegebenen Zeitraum in Prozent. Negative Werte stehen dabei für Kursverluste.

AktieTagWocheMonatJahr5 Jahre
Qualcomm0,814,145,7928,15196,50
NASDAQ0,212,822,1312,41153,2

Relative Stärke: Qualcomm unterbewertet?

Interessant wird die Entwicklung aber vor allem dann, wenn sie in Relation zur allgemeinen Börsenentwicklung gesehen wird. Denn nicht nur die Aktie ist in der vergangenen Woche gestiegen, auch der Vergleichsindex hat sich in die gleiche Richtung bewegt. Mehr Informationen über die Dynamik der Aktie liefert uns daher die Relative Stärke, die die Kursveränderung in Relation zu der des Index setzt. Ein Wert größer 1,0 steht dabei für ein überdurchschnittliches Wachstum und wird deshalb üblicherweise als Kaufsignal gesehen. Für Qualcomm lag der Wert - bezogen auf sieben Tage - bei 1,47, die Aktie hat zuletzt also in der vergangenen Woche stärker zugelegt als der Vergleichsindex.
Einen ähnlichen Namen, aber einen anderen Ansatz hat der Relative Stärke Index von Wallace Wilder, besser bekannt unter der Abkürzung RSI. Dabei werden Phasen mit Kursgewinnen in Relation zu sochen mit Kursverlusten gesetzt. Gibt es nur Phasen mit steigenden Kursen, wäre der Wert 100 Prozent. Im Gegensatz zu anderen Ansätzen wird hier aber eher auf eine Trendwende gesetzt, Werte mit zu vielen Aufwärtsphasen gelten als überkauft und damit überbewertet. Üblicherweise wird ab einem RSI von 70 Prozent ein Wert als überkauft betrachtet, bei weniger als unter 30 als überverkauft. Für Qualcomm liegt der Wert aktuell bei 6,27. Nach diesem Ansatz wäre die Qualcomm Aktie also unterbewertet.

Warum ist der Aktienkurs von Qualcomm im Wochenvergleich gestiegen?

Kurzfristig mögen Hoffnungen und Ängste zu hohen Kursschwankungen führen, doch langfristig sind nur Firmen an der Börse erfolgreich, die auch gute Gewinne abliefern. Daher widmet sich die Fundamentalanalyse vor allem diesen Daten. Ein wichtiger Wert dabei ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Je niedriger es liegt, desto preiswerter ist eine Aktie. Qualcomm meldete zuletzt einen Gewinn je Aktie von 6,9 USD. Berechnet auf den aktuellen Kurs von 158,30 USD ergibt sich aktuell ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 22,94. Damit ist das Papier weder besonders preiswert noch besonders teuer.
Doch bekanntlich wird an der Börse nicht in erster Linie die Gegenwart gehandelt, sondern die Zukunft. Kurse spiegeln nicht nur die aktuelle Gewinnsituation wider, sondern auch die Erwartung an Gewinne in der Zukunft. Ein Kurs-Gewinn-Verhältnis im mittleren Bereich spricht dafür, dass die Börse für die Qualcomm Aktie weder einen besonders hohes noch ein besonders niedriges Gewinnwachstum erwartet. Das kann die Aktie attraktiv für alle machen, die an sicheren Aktien interessiert sind.
Der Beta-Faktor liegt für die Qualcomm Aktie bei 1,41. Das bedeutet, dass das Schwankungsrisiko höher ist als das des Gesamtmarktes, da der Beta-Faktor größer als 1,0 ist.

Hintergrund: Wie viele Qualcomm Aktien gibt es?

Insgesamt 1.116.000.000 Qualcomm-Aktien gibt es aktuell. Beim aktuellen Kurs von 158,30 USD je Aktie ergibt sich ein Unternehmenswert von 176.662.803.405 USD.
Der Börsenumsatz beträgt aktuell 18.859 Aktien. Durchschnittlich werden pro Handelstag 10.054.993 Aktien ge- und verkauft.

Weitere Aktien-News von News.de

Lesen Sie weitere unserer mehr als 100 Aktien-News, beispielsweise einen dieser Beiträge:

AktieLink zum Beitrag
SAPJetzt über SAP informieren
AmazonJetzt über Amazon informieren
AllianzJetzt über Allianz informieren
TeslaJetzt über Tesla informieren
Deutsche BankJetzt über Deutsche Bank informieren
PepsiCoJetzt über Pepsi Cola informieren

Fazit: Qualcomm jetzt kaufen?

Zuletzt ging es mit dem Kurs vor allem aufwärts. Aktuell ist die Aktie mit einem KGV von 22,94 weder besonders preiswert noch besonders teuer. Ob die Aktie eine gute Investition ist, hängt aber noch von weiteren Faktoren ab. Wir können hier keine Anlageberatung bieten, sondern nur über aktuelle Entwicklungen informieren. Ziehen Sie bei Ihrer Entscheidung auch weitere Daten hinzu, etwa zur Höhe der geplanten Dividende. Neben technischen Indikatoren und fundamentalen Daten spielen am Ende auch andere Faktoren eine Rolle. Der Halbleiterhersteller Qualcomm ist ebenso von der Entwicklung seiner Branche abhängig wie von der Qualität des Managements. Bilden Sie sich deshalb eine eigene Meinung und ziehen Sie gegebenenfalls noch weitere Daten hinzu. Gerade für langfristige Anleger ist ein Indexfonds oft eine gute Alternative. Sie streuen das Risiko über mehrere Unternehmen, teilweise auch weltweit. Diese Fonds werden oft als ETFs (börsennotierte Fonds) und zu niedrigen Kosten angeboten. Als riskant gelten dagegen Investitionen in Kryptowährungen wie den Bitcoin. Mehr Beiträge zu Kryptowährungen finden Sie auf unserer Themenseite Krypto-News.

+++ Risikohinweis: Dieser Artikel stellt keine Anlageberatung und keine Empfehlung zur Geldanlage dar. Die Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen. Alle hier zur Verfügung gestellten Informationen dienen allein der Bildung und der privaten Unterhaltung.+++
+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde basierend auf aktuellen Daten der Handelsplätze NASDAQ, New York Stock Exchange, der Frankfurter Wertpapierbörse und des Xetra automatisch aktualisiert. Zeitpunkt der letzten Aktualisierung: 28.02.2024, 11:44 Uhr. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Themen:
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.