Uhr

Produktrückruf im September: Falsche Kennzeichnung! Dieser Käse wird jetzt zurückgerufen

Erneut wird vor einem beliebten Käse gewarnt. Ein Unternehmen ruft aktuell ein Produkt zurück. Der Grund: Eine falsche Kennzeichnung. Diese Käsesorte ist vom Rückruf betroffen.

Aufgrund einer fehlenden Produktkennzeichnung wird ein Grana Padano zurückgerufen. (Symbolfoto) (Foto) Suche
Aufgrund einer fehlenden Produktkennzeichnung wird ein Grana Padano zurückgerufen. (Symbolfoto) Bild: Adobe Stock/ photocrew

Zuletzt mussten mehrere Käsesorten zurückgerufen werden, weil sie metallische Fremdkörper enthielten. Nun warnt der Hersteller eines Grana Padanos ebenfalls vor seinem Produkt, denn es fehlt die deutsche Kennzeichnung auf der Rückseite.

Produktrückruf aktuell: Warnung vor Grana Padano wegen falscher Kennzeichnung

Wie das Unternehmen Savenica Fromage & Dairy Deutschland GmbH in einer Mitteilung schreibt, ist von dem Rückruf das Produkt "Giovanni Ferrari Grana Padano Riserva" (150g), mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 24.12.2022 und der Charge: L.20145, betroffen. Dass die Kennzeichnung auf der Rückseite fehlt, kann eine Gesundheitsgefahr für Menschen mit Milch- oder Ei-Allergie darstellen. Denn die Zutaten des Hartkäses,Kuh-Rohmilch und Lysozym (aus Hühnereiklar), sind auf der Verpackung nicht aufgedruckt. Menschen ohne derartige Allergien können den Käse aber trotzdem essen, schreibt das Unternehmen. Weitere Produkte der Marke "Giovanni Ferrari" sind nicht betroffen.

Wo wurde der betroffene Käse verkauft?

Der Grana Padano wurde in verschiedenen Supermärkten in Deutschland verkauft. Wer den betroffenen Käse gekauft hat, kann ihn ohne Kassenzettel in seinem Supermarkt zurückbringen und erhält sein Geld zurück.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de

Themen: