Von news.de-Redakteurin - 11.05.2021, 07.06 Uhr

Badesofa im Test: DAS taugt das Kissen für die Badewanne aus DHDL tatsächlich

"Das Sofa-Gefühl in der Badewanne", damit werben die DHDL-Gründerinnen Annika Götz und Natalie Steger. Doch wie gut ist das Badesofa aus "Die Höhle der Löwen" wirklich? Wir haben das Kissen für die Badewanne getestet.

Natalie Steger und Annika Götz bei "Die Höhle der Löwen". (v.l.) Bild: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Die Gründerinnen Annika Götz und Natalie Steger wollen mit ihrem Badesofa "das Baden revolutionieren - mit einem funktionalen, hochwertigen und stilvollen Produkt." Doch was macht das Kissen für die Badewanne so besonders und was taugt es tatsächlich? Wir haben den Praxistest gemacht.

"Die Höhle der Löwen" 2021: Badesofa verspricht "Sofa-Gefühl" in der Badewanne

Die Idee hinter dem Badesofa ist denkbar einfach: Das Kissen soll den Aufenthalt in der heimischen Badewanne bequemer gestalten. Die beiden Gründerinnen bemängeln, dass viele Wannen zwar toll aussehen, doch am Ende oftmals ziemlich unbequem sind. Das soll sich nun mit dem Badesofa ändern. Der Nutzer soll in der Badewanne so bequem wie auf seinem Sofa liegen.

DHDL 2021: So funktioniert das Badesofa aus "Die Höhle der Löwen"

Das schimmelresistente Unterwasserkissen soll ein entspanntes Liegen in der Badewanne ermöglichen. Kopf und Nacken werden den Gründerinnen zufolge weich gebettet und die Wirbelsäule dadurch entlastet. Dank integrierter Tauchgewichte soll ein Auftauchen des Kissens verhindert werden. Nach dem Baden könne es schließlich einfach zum Trocknen in der Wanne liegen gelassen werden.

Durch eine besondere Ausrüstung des Außenstoffes und der Kissenfüllung soll das Badesofa-Kissen widerstandsfähig gegen Bakterien, Schimmel und Stockflecken sein. Innenkissen und Stoffhülle können bei Bedarf in der Waschmaschine gewaschen werden.

Badesofa aus "Die Höhle der Löwen" im Test: So gut ist das Kissen für die Badewanne wirklich

Wir haben den news.de-Test gemacht und die Versprechen derGründerinnen Annika Götz und Natalie Steger überprüft: Bereits beim Auspacken des Badesofas fällt uns die hochwertige Verpackung des Kissens ins Auge. Das Kissen selbst überzeugt auf den ersten Blick ebenfalls durch das schlichte Design.

Im Praxistest konnte das Kissen auch überzeugen. Man liegt sehr bequem und es kommt dem angepriesenen "Sofa-Gefühl" sehr nah. Für unsere Wanne jedoch war das Kissen wahrscheinlich zu groß (oder die Wanne für das getestete Kissen zu klein), so dass wir nur noch mit stark angewinkelten Beinen in der Badewanne liegen konnten. Das Badesofa ließen wir nach dem Baden einfach in der Wanne liegen und es trocknete wie versprochen sehr schnell von allein. Ob es tatsächlich schimmelresistent ist, können wir zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Das Badesofa soll das Sofa-Gefühl in die Badewanne holen. Bild: DS Produkte

Badesofa aus DHDL: Preis-Leistungs-Verhältnis

Doch ist der Preis gerechtfertigt? Das Badesofa in der Größe S (50cm x 60 cm x 20 cm) erhalten Sie aktuell im Online-Shop für 129,99 Euro. Das kleinste Kissen in der Größe S (30cm x 60 cm x 20 cm) kostet aktuell 89,99 Euro. Da die Kissen handgefertigt werden, unserer Meinung nach ein gerechtfertigter Preis. Ob man gewillt ist, so viel Geld für das "Sofa-Gefühl in der Badewanne" auszugeben, muss jeder selbst entscheiden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser