25.09.2020, 21.18 Uhr

Produktrückruf im September 2020: Krebs-Gefahr! Finger weg von DIESEM Gebäck

Bagel-Liebhaber aufgepasst! Aktuell kommt es bei Edeka und Rewe zu einem großen Produktrückruf. In bestimmten Sesam-Bagels wurde ein zu hoher Gehalt an Pflanzenschutzmittelrückständen (Ethylenoxid) festgestellt. DIESE Backwaren werden zurückgerufen.

Backwaren-Rückruf bei Edeka und Rewe. Bild: AdobeStock/ exclusive-design

Aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes kommt es bei Lebensmittel-Herstellern, Supermärkten und auch Discountern in Deutschland immer wieder zu diversen Produktrückrufen. Aktuell warnt das Verbraucherportal "produktwarnung.eu" vor bestimmten Sesam-Bagels der Aldente GmbH.

Produktrückruf im September 2020 aktuell: Sesam-Bagel zurückgerufen

Wie das Unternehmen informierte, wurde in den "Bagels Sesam" in der 340g Packung und der Markenbezeichnungen Mühlengold / Aldente's Brotweltein zu hoher Gehalt an Pflanzenschutzmittelrückständen (Ethylenoxid) auf den Sesamsamen festgestellt. Betroffen sind die Bagels mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 23.09.2020 bis 13.11.2020.

Rückruf bei Edeka und Rewe: Gesundheitsgefahr durch Pestizide

Verkauft wurden die Sesam-Bagels unter anderem bei Edeka und Rewe. Sollten Sie vom Rückruf betroffen sein, so können Sie die Backwaren in ihrer Verkaufsstelle zurückgeben. Von einem Verzehr wird dringend abgeraten, da eine Gesundheitsgefahr besteht.Ethylenoxid ist potenziell giftig und krebserregend beim Einatmen. Sollten Sie Fragen zum Rückruf haben, können Sie sich an die vom Lieferanten Aldente GmbH eingerichtete Hotline unter der Telefonnummer 02921 96986 0 (Montag bis Freitag, 8 bis 17 Uhr) sowie an die E-Mail-Adresse info@aldente-soest.de wenden.

Lesen Sie auch:Mit Salmonellen verseucht! DIESER Käse wird zurückgerufen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sba/news.de