10.09.2020, 17.32 Uhr

Alexander Herrmann: Schockierende Krebs-Diagnose! "The Taste"-Star wurde ein bösartiger Tumor entfernt

Alexander Herrmann ist einer der Stars der TV-Show "The Taste". In seiner Autobiografie spricht der Star-Koch jetzt über seine schlimme Krebserkrankung. Was er für eine Fetteinlagerung hielt, entpuppte sich als bösartiger Tumor.

TV_Koch Alexander Herrmann spricht erstmals über seine Krebserkrankung. Bild: dpa

Er zählt zu Deutschlands bekanntesten TV-Köchen, gehörte beim Vox-"Kochduell" ebenso zum Stammpersonal wie bei "Kerners Köche", "Die Küchenschlacht", "Lanz kocht!", "Topfgeldjäger" und aktuell bei "The Taste". Alexander Herrmann hat sein Handwerk von der Pike auf gelernt, wurde vom Guide Michelin mit Sternen bedacht und für seine Kochschule ausgezeichnet. Doch Alexander Herrmann musste auch mit Rückschlägen im Leben zurechtkommen.

Alexander Herrmann: Krebs-Schock! TV-Koch macht Hautkrebs öffentlich

In seiner Autobiografie "... und eine Prise Wahnsinn" (Plassen Verlag) spricht er jetzt ganz offen über ein erschütterndes Erlebnis in seinem Leben. Der 49-Jährige musste sich vor zehn Jahren einer Krebs-Diagnose stellen, wie die "Bild"-Zeitung bereits vorab aus dem Buch berichtet. Demnach sei vor zehn Jahren bei ihm Hautkrebs diagnostiziert worden, schreibt das Blatt. An seinem rechten Oberarm habe Alexander Herrmann damals eine Wölbung bemerkt.

"The Taste"-Star Alexander Herrmann: Keine Chemotherapie nach Tumor-OP

Zunächst ging Herrmann davon aus, dass es sich um eine Fetteinlagerung handeln würde, doch nach der Untersuchung der Gewebeprobe habe sich abgezeichnet, dass es sich um einen bösartigen Tumor handelte. Wie die "Bild"-Zeitung zitiert, war es eine richtig knappe Sache: "Wäre der Tumor nur zwei Millimeter größer gewesen, dann hätte er gestreut. Es war knapp, ich hatte riesiges Glück. Ich musste nach der OP zur Bestrahlung, aber nicht zur Chemotherapie.", heißt es dort.

Alexander Herrmann nach Krebs-Diagnose: Jetzt ist er ein besserer Chef

Sein Leben will er dennoch nicht nach einer möglichen neuen Krebserkrankung ausrichten. "Ich frage mich jetzt nicht: Warum ist mir das passiert? Krebs ist halt ein Bingo-Spiel", lässt Herrmann via "Bild" wissen. Verrückt machen würde er sich jedoch auch nach der Erkrankung nicht. Stattdessen zieht Herrmann Kraft aus der damaligen Diagnose: "Ich kann sogar sagen, dass mich die Krebserkrankung zu einem besseren Chef gemacht hat."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser