22.11.2019, 08.56 Uhr

"Bares für Rares" mit Wolfgang Pauritsch: Aufgedeckt! An DIESE Regel müssen sich die Experten halten

Seit der ersten Staffel gehört Wolfgang Pauritsch zum Händler-Team bei "Bares für Rares". Im Interview plauderte der Österreicher nun ganz ungezwungen über die Trödelshow und gab ein Geheimnis preis.

Wolfgang Pauritsch, Susanne Steiger, Fabian Kahl, Ludwig Hofmaier und Walter Lehnertz stehen nebeneinander am Auktionstisch. Bild: ZDF/Frank Hempel

Ein ZDF ohne "Bares für Rares"? Inzwischen wohl nicht mehr vorstellbar. Seit der Erstausstrahlung im Jahr 2013 beschert die Trödelshow, moderiert von Horst Lichter, dem Zweiten Traum-Einschaltquoten. Daran sind die beliebten Händler rund um Wolfgang Pauritsch nicht ganz unbeteiligt. Seit der ersten Staffel gehört der gebürtige Österreicher zum Experten-Team. Pauritsch ist nicht nur Kunsthistoriker, sondern auch Edelstein-Experte. Für "Bares für Rares" also ein echter Zugewinn.

"Bares für Rares"-Händler Wolfgang Pauritsch zum Untertauchen gezwungen

Im Sommer diesen Jahres gab der 47-Jährige im Interview mit"Teleschau" preis, dass der "Bares für Rares"-Ruhm durchaus auch Schattenseiten habe. Trödelmärkte beispielsweise könne er nur noch verkleidet, also undercover, besuchen.Durch seine Bekanntheit aus "Bares für Rares" würden die Preise für ihn sonst immer prompt erhöht, sobald er eine Antiquität in die Hand nimmt."Die Leute erkennen mich anhand meiner Stimme und meines Akzents. Von daher ist es schwer geworden, Schnäppchen auf dem Flohmarkt zu machen. Aber es ist nach wie vor eine Leidenschaft von mir", so der Edelstein-Experte im Interview mit "Teleschau".

Zuschauer neugierig: Was passiert hinter den "Bares für Rares"-Kulissen?

Anekdoten wie diese erfreuen sich bei den "Bares für Rares"-Zuschauern großer Beliebtheit. Auch wollen die Trödelshow-Fans immer wieder wissen, wie es hinter den ZDF-Kulissen zugeht. Verstehen sich die Händler auch privat? Was ist am "Bares für Rares"-Set echt und was ist Fake? Wie viel Geld darf bei "Bares für Rares" den Besitzer wechseln?

"Bares für Rares" im ZDF: Kein Geld-Limit für die Händler

Auf die letzte Frage gab Wolfgang Pauritsch erst kürzlich in einem Interview Auskunft. Im Gespräch mit "Promiflash" erklärte der "Bares für Rares"-Händler, dass es kein Geld-Limit gäbe. "Wenn wir zur Sendung fahren, wissen wir Händler ja nicht, was verkauft wird und wie viel wir am Ende mitnehmen müssen. Wir sind dann überrascht, weil wir nicht wissen, was kommt", so der 47-Jährige.

Klare Regel! Daran müssen sich die "Bares für Rares"-Händler halten

Bestimmte Regeln gäbe es für die "Bares für Rares"-Händler aber durchaus. So dürfen sie keinen privaten Kontakt zu den Experten haben, welche die Artikel für kommende Sendungen schätzen. "Denn die könnten uns ja erzählen, welche Stücke am nächsten Tag drankommen", so Pauritsch.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser