27.08.2017, 15.38 Uhr

"Diana - Die Tragödie eine Prinzessin" in der Wiederholung: Die Wahrheit! DAS geschah, als Lady Di vor 20 Jahren starb

Sie wurde von den Paparazzi gehetzt - und musste schließlich auf der Flucht vor ihnen in einem schrecklichen Unfall im Tunnel sterben. Die Doku enthüllt, was in den Tagen danach geschah. So sehen Sie "Diana - Die Tragödie eine Prinzessin" in der Wiederholung.

Lady Diana wurde von den Paparazzi nahezu gehetzt. Ihre Söhne verurteilten jüngst das Verhalten der Fotografen gegenüber ihrer toten Mutter. Bild: dpa

Die Prinzessin des Volkes starb in Erfüllung ihrer Pflichten: Als von den Medien Gejagte in aller Öffentlichkeit, dem Lebensraum von Berühmtheiten. Ein absurder Tod, dem eine Woche der Trauerhysterie folgte, die die Welt noch nicht gesehen hatte. 2,5 Milliarden Fernsehzuschauer in 187 Ländern nahmen am Tag der Beisetzung Abschied. In den Straßen Londons verneigten sich Millionen vor der toten Diana, die zu Lebzeiten genau das war, was jeder in ihr sehen wollte. Die Dokumentation "Diana - Die Tragödie einer Prinzessin", die VOX am 26. August um 20.15 Uhr ausstrahlt, beleuchtet die Geschichte jener sieben Tage vor genau 20 Jahren, die die Welt erschütterten.

"Diana - Die Tragödie einer Prinzessin" am 26.08.2017 verpasst? Wiederholung online in der Vox Mediathek

Wem am Samstagabend etwas dazwischengekommen ist, was den TV-Genuss von "Diana - Die Tragödie einer Prinzessin" verhindert hat, der muss sich nicht grämen. Im TV gibt es auf dem Sender TLC zwei Wiederholungen. Zum einen am Montag, 28.08.17, ab 0.05 Uhr nachts und am Donnerstag, 31.08.17, ab 22.15 Uhr. Zudem können Sie die Wiederholung online in der Vox Mediathek TV Now schauen, wo die Doku als Video on Demand, das Sie sich so oft zu jeder beliebigen Zeit anschauen können, wie es Ihnen behagt.

"Diana - Die Tragödie einer Prinzessin": Das geschah nach dem Tod von Lady Di

Enge Vertraute und Augenzeugen berichten rückblickend, was nach dem tödlichen Unfall im Tunnel in Paris geschah: Wie die Queen sich auf ihrem schottischen Landsitz verschanzte, weil sie ihre Enkel William und Harry schützen wollte, wie der Palast die politische Brisanz dieser Tragödie falsch einschätzte. Elisabeth II. schweigt tagelang und lässt sich auch in London nicht öffentlich blicken, wo tausende Menschen Blumen für Diana ablegen und sich in Kondolenzbücher eintragen. Ihr Umgang mit Dianas Tod bringt die Monarchie ernsthaft in Gefahr. Die Trauer über den Verlust Dianas wandelt sich in Wut auf das Königshaus und vor allem auf die Queen.

Lesen Sie auch: Prinzessin Diana und ihre privaten Einblicke nochmal erleben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser