Von news.de-Redakteur - 25.01.2014, 18.57 Uhr

«Wetten, dass..?»: War's das, Markus Lanz?

200.000 sind gegen Markus Lanz - mindestens. Doch bei der ersten «Wetten, dass..?»-Ausgabe des Jahres aus Karlsruhe geht Lanz in die Offensive, schlägt den Karlsruhern sogar eine eigene Online-Petition vor. Doch kaum einer wollte es sehen. So hat er sich geschlagen:

Liveticker

Das war nicht der große Befreiungsschlag für Markus Lanz. Nur 6,3 Millionen wollten ihn noch ein (letztes??) Mal bei «Wetten, dass..?» sehen. Absoluter Nevativrekord!

In seiner ersten Sendung 2014 hatte Markus Lanz eine Baustelle mehr, mit der er noch vor wenigen Tagen nicht rechnen konnte. Im Netz fordert eine Online-Petition die Absetzung seiner abendlichen Talkshow. Just während der laufenden «Wetten, dass..?»-Sendung wird die Marke der 200.000 Unterzeichner geknackt.

Dieser Aufruhr kommt zu einem ungünstigen Zeitpunkt, denn eigentlich hatte der 44-Jährige gehofft, dem Showflaggschiff wieder zu mehr Fahrt zu verhelfen. Das ist offenbar misslungen.

Bei «Wetten, dass..?» drückt der Schuh!

Bei der Sendung drückt schon seit langem der Schuh: Die Quote des Klassikers hatte sich seit dem Abgang von Thomas Gottschalk im Dezember 2012 halbiert und lag zuletzt bei kaum mehr als 6,5 Millionen Zuschauern. Als Messlatte hatte ZDF-Intendant Thomas Bellut einst die Acht-Millionen-Marke auf den Weg gegeben.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser