23.04.2021, 08.44 Uhr

Lachen garantiert! Spielfilm-Empfehlungen für TV-Junkies: "Wir sind doch Schwestern" und ein Actionabenteuer

Sie sind auf der Suche nach Spielfilm-Empfehlungen für das kommende Wochenende? Wir haben die sehenswertesten Streifen aus dem TV-Programm für Sie zusammengesucht. Ob ein Actionabenteuer, eine Romantikkomödie, ein SciFi-Thriller oder prämierte Langfilme mit Stars wie Hildegard Schmahl, Julia Koschitz oder Alice Dwyer: Hier finden Sie eine Übersicht der wirklich lohnenswerten Filme dieses Wochenende.

Das empfehlen wir Ihnen heute zu schauen Bild: Adobestock/Antonioguillem

Sie sind für das kommende Wochenende, auf der Suche nach einem Film mit Starbesetzung im Free-TV? Ab Samstag 17:25 Uhr erwarten Sie große Schauspieler und Schauspielerinnen wie Francis Fulton-Smith, Adriana Matoshi, Peter Haber und Eva Löbau im TV. Machen Sie es sich gemütlich und erleben Sie eine Krimireihe, einen SciFi-Thriller oder ein Psychodrama. Das sind die sehenswertesten Filme am Wochenende, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

Genießen Sie Ihre Spielfilme in HD - mit Sky

Humorvolles Drama: "Wir sind doch Schwestern" mit Hildegard Schmahl und Gertrud Roll (Sa. 17:25 Uhr auf 3sat)

Auf dem niederrheinischen Gutshof Verhoeven kommen im Jahr 1994 die drei Janssen-Schwestern zusammen, um den 100. Geburtstag der Ältesten zu feiern. Die Jubilarin Hiltrud (Hildegard Schmahl) ist jedoch alles andere als freiwillig angereist. Ihre zwei Jahre jüngere Schwester Martha (Gertrud Roll) möchte erzwingen, dass sie nach Jahrzehnten der Funkstelle wieder mit dem inzwischen 84-jährigen "Nesthäkchen" Betty (Jutta Speidel) spricht.

Dieses Drama von Till Endemann mit Hildegard Schmahl als Hiltrud (1994), Gertrud Roll als Martha (1994), Jutta Speidel als Betty (1994), Claudia Geisler-Bading als Hiltrud (1950), Caroline Ebner als Martha (1950) und Christiane Bärwald als Betty (1950) verspricht für 95 Minuten köstlichen Humor, liebevolle Romantik und furchterregende Spannung.

Spannung: ⭐ Humor: ⭐ Romantik: ⭐

Komödie: "Wer einmal stirbt dem glaubt man nicht" mit Julia Koschitz und Heino Ferch (Sa. 20:15 Uhr auf ARD)

Witwe Clara (Julia Koschitz) und Witwer Ulf (Heino Ferch) verbindet eine ungewöhnliche Gemeinsamkeit: Beide trauern um ihre Ehepartner, die sie aber nicht für tot erklären lassen können. Zwar besteht weder am mutmaßlichen Freitod von Ulfs Frau Anke (Sabine Waibel) noch an dem tödlichen Gletscherabsturz von Claras Gatten Enno (Roman Knizka) irgendein behördlicher Zweifel, doch für die Beurkundung besteht der paragrafentreue Beamte (Patrick Güldenberg) jeweils auf eine Leiche - und die gibt es in beiden Fällen nicht.

Diese Komödie von Dirk Kummer mit Julia Koschitz als Clara Göss, Heino Ferch als Ulf Lundin, Roman Knizka als Enno Göss, Sabine Waibel als Anke Lundin, Arnd Klawitter als Axel Fliedermann und Ursula Werner als Dr. Herta Maria Lundin verspricht für 90 Minuten Unterhaltung.

Krimireihe: "Herr und Frau Bulle" mit Alice Dwyer und Johann von Bülow (Sa. 20:15 Uhr auf ZDF)

In einer Spielhalle in Berlin-Kreuzberg werden gerade die Tageseinnahmen gezählt, als mehrere Schüsse fallen: Geschäftsführer Ibrahim Bekin wird verletzt, seine Frau Emine stirbt. Yvonne vermutet, dass Ibrahim, trotz Verletzung, mit der Tat zu tun hat, denn seine Frau war ein Kontrollfreak. Heiko dagegen glaubt, dass viel Größeres dahintersteht: Schließlich gehört die Spielhalle Edgar Pinninger, dem berüchtigten Glücksspielkönig von Berlin. Während das Team in alle Richtungen sondiert, sammelt eine Kollegin der internen Ermittlung, die von allen nur "Die Marx" genannt wird, Beweise gegen Yvonne.

Diese Krimireihe von Uwe Janson mit Alice Dwyer als Yvonne Wills, Johann von Bülow als Heiko Wills, Tim Kalkhof als Kevin Lukowski, Birge Schade als Diane Springer, Stephan Bissmeier als Kriminaldirektor Pede und Heinz Hoenig als Onkel Mike verspricht für 90 Minuten Unterhaltung.

Romantischer SciFi-Thriller: "Planet der Affen: Survival" mit Andy Serkis und Woody Harrelson (Sa. 20:15 Uhr auf Pro7)

In einem blutigen Konflikt mit dem rücksichtslosen Colonel erleiden Caesar und seine Artgenossen schwere Verluste. Caesar ringt daraufhin mit seinen dunklen Instinkten und dem Wunsch nach Rache. Um Klarheit zu bekommen, begibt er sich zusammen mit seinen engsten Vertrauten auf eine mystische Reise, doch diese führt ihn am Ende zurück zum Colonel. Als sie sich endlich gegenüberstehen, kommt es zur großen Schlacht, die nicht nur über das Schicksal von Affen und Menschen, sondern über die gesamte Zukunft des Planeten entscheidet.

Dieser SciFi-Thriller von Matt Reeves mit Andy Serkis als Caesar, Woody Harrelson als Colonel, Steve Zahn als Bad Ape, Judy Greer als Cornelia, Ty Olsson als Rex und Amiah Miller als Nova verspricht für 170 Minuten mitreißende Action, liebevolle Romantik und furchterregende Spannung.

Action: ⭐⭐⭐⭐ Spannung: ⭐⭐ Romantik: ⭐⭐

Humorvoller SciFi-Thriller: "Self/less - Der Fremde in mir" mit Ryan Reynolds und Ben Kingsley (Sa. 20:15 Uhr auf Vox)

Der krebskranke Milliardär Damien Hale lässt sein eigenes Bewusstsein in einen künstlichen Körper transferieren. Als Edward Kidner startet er in sein zweites Leben. Bald plagen ihn bedrohliche Halluzinationen von einer Frau und einem Kind. Hale/Kidner versucht herauszufinden, was es mit den Visionen auf sich hat. Er erfährt, dass der Körper in dem er lebt, einem realen Menschen gehört hat.

Dieser SciFi-Thriller von Tarsem Singh mit Ryan Reynolds als Damian Hale / Edward Kidner / Mark Bitwell, Ben Kingsley als Damian Hale, Matthew Goode als Dr. Albright, Michelle Dockery als Claire Hale, Derek Luke als Anton und Natalie Martinez als Madeline 'Maddie' Bitwell verspricht für 140 Minuten köstlichen Humor, mitreißende Action, herzerwärmende Romantik und erdrückende Spannung.

Action: ⭐⭐⭐ Spannung: ⭐⭐ Humor: ⭐ Romantik: ⭐⭐

Humorvolle Komödie: "Zwischen zwei Herzen" mit Anna Schudt und Felix Klare (Sa. 21:45 Uhr auf ARD)

Die verheiratete Ärztin Katrin lernt auf einer Fortbildung einen charmanten Fremden kennen. Wegen eines Unwetters sind beide auf einer Nordseeinsel gestrandet und verbringen einen Abend miteinander. Für Katrin steht außer Frage, dass es bei dieser einmaligen Begegnung bleiben wird. Bei Vorbereitungen für die Hochzeit einer Freundin sitzt der geheimnisvolle Mann jedoch unerwartet mit in der Runde.

Diese Komödie von Markus Herling mit Anna Schudt als Katrin Schwitters, Felix Klare als Mark Schwitters, Mark Waschke als Peter Hartmann, Friederike Frerichs als Frau Giersen, Kathrin Angerer als Sanne und Luisa Helmer als Elisa Schwitters verspricht für 90 Minuten köstlichen Humor, liebevolle Romantik und aufregende Spannung.

Spannung: ⭐ Humor: ⭐⭐ Romantik: ⭐⭐

Psychodrama: "Zana" mit Adriana Matoshi und Astrit Kabashi (Sa. 23:30 Uhr auf 3sat)

Hexen und Wunderheiler sollen die Unfruchtbarkeit der jungen Lume kurieren. Doch die wird von traumatischen Kriegserlebnissen eingeholt. Als Lume schließlich doch noch schwanger wird, kommt ihr lange verdrängtes dunkles Geheimnis ans Licht.

Dieses Psychodrama von Antoneta Kastrati mit Adriana Matoshi als Lume, Astrit Kabashi als Ilir, Fatmire Sahiti als Remzije, Mensur Safqiu als Dr. Murati, Vedat Bajrami als Vedat und Irena Cahani als Kumria verspricht für 95 Minuten Unterhaltung.

Wenn Sie auf der Suche nach weiteren spannenden Filmen, Serien oder auch aktuellen Sportübertragungen im TV-Programm sind, finden Sie in unserer Rubrik TV-Aktuell zahlreiche TV-Empfehlungen.

Zur Erstellung dieses Artikels wurden TV-Programmdaten der FUNKE Mediengruppe verwendet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, spannende Infos zu Ihren Lieblingspromis und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser