Uhr

Triathlon-EM 2022 in TV und Live-Stream: Abschlusstag der Triathlon-Europameisterschaft - alle Ergebnisse auf einen Blick

Eingebettet in die European Championships fand die Triathlon-EM 2022 vom 12. bis 14. August 2022 in München statt. Alles zu den Wettkämpfen im Zeitplan, zur TV-Übertragung und Live-Streams und zu Ergebnissen hier.

Bei der Triathlon-EM 2022 messen sich die Teilnehmer in den Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen. (Foto) Suche
Bei der Triathlon-EM 2022 messen sich die Teilnehmer in den Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen. Bild: picture alliance/dpa | Joaquim Ferreira

Nicht nur die Olympischen Spiele ziehen aller vier Jahre Sportfans in ihren Bann, auch die European Championships tun dies - wenn auch nur auf den europäischen Raum beschränkt. 2022 finden die Wettkämpfe vom 11. bis 21. August in München statt. Dabei wurde auch die diesjährige Europameisterschaft im Triathlon ausgetragen - alles, was Triathlon-Fans zu den Wettkämpfen, Teilnehmern, Ergebnissen und der Live-Übertragung in TV und Stream wissen müssen, wird hier verraten.

Triathlon-EM 2022 in München bei den European Championships

Während sich die European Championships über zehn Tage lang erstrecken, fand die Triathlon-EM in der Sprint- und Kurzdistanz "nur" an drei Tagen statt, nämlich vom 12. bis 14. August 2022. Der Zeitplan für die Wettbewerbe im Münchner Olympiapark sah wie folgt aus:

  • Freitag, 12.08.2022, 17.15 - 19.15 Uhr: Wettkampf der Elite Frauen
  • Samstag, 13.08.2022, 16.00 - 18.00 Uhr: Wettkampf der Elite Männer
  • Sonntag, 14.08.2022, 07.00 - 09.00 Uhr: Startwellen Altersklassen
  • Sonntag, 14.08.2022, 08.00 - 11.00 Uhr: Zieleinläufe
  • Sonntag, 14.08.2022, 15.30 - 16.30 Uhr: Siegerehrung
  • Sonntag, 14.08.2022, 18.00 - 19.30 Uhr: Elite Race Mixed Team Relay

Wann und wo wurde die Triathlon-WM 2022 in TV und Live-Stream übertragen?

Triathlon-Fans, denen eine Anreise nach München zur Triathlon-Europameisterschaft bei den European Championships 2022 nicht möglich war, konnten beruhigt sein: Die Wettkämpfe bei der Triathlon-WM gab es dank TV-Übertragung und Live-Stream-Angeboten auch auf dem heimischen Sofa oder unterwegs mit internetfähigen Endgeräten wie Smartphone oder Tablet zu sehen. Sowohl im Ersten als auch im ZDF wurden die Wettkämpfe bei der Triathlon-EM 2022 live und in Farbe übertragen - folgende Sendezeiten sollten sich Sport-Fans vormerken:

  • Freitag, 12.08.2022, ab 17.05 Uhr im Ersten (ARD)
  • Samstag, 13.08.2022, ab 16.00 Uhr im ZDF
  • Sonntag, 14.08.2022, ab 17.45 Uhr im Ersten (ARD)

Wer kein Fernsehgerät in Reichweite hatte oder seinen TV-Konsum bereits auf mobile Endgeräte verlagert hat, konnte zu den genannten Sendezeiten auch in der ARD-Mediathek oder in der ZDF-Mediathek bei der Triathlon-EM 2022 mitfiebern. Darüber hinaus waren die Live-Streams auch bei Plattformen wie Joyn oder Zattoo verfügbar.

Triathlon-EM 2022 mit Elite-Wettkämpfen und Altersklassen-EM laut Programm

Die Ausrichter der Triathlon-EM 2022 hatten für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer - in den Elite-Gruppen gingen knapp 230 Personen an den Start - in München die perfekten Bedingungen für die Wettkämpfe gefunden. Um den EM-Titel wurde zunächst im Olympiasee auf einer Distanz von 1,5 Kilometern geschwommen, bevor die Sportlerinnen und Sportler durch und um den Olympiapark auf einer 40-Kilometer-Strecke Rad fuhren und abschließend 10 Kilometer liefen.

Bei den Altersklassen-EM-Wettkämpfen mit etwa 1.000 Teilnehmenden wurde in der Sprint-Distanz 750 Meter im Karlsfelder See im Nordwesten Münchens geschwommen, bevor die Sportlerinnen und Sportler 20 Kilometer mit dem Rad gen Olympiapark fuhren und dort die Wettkämpfe mit einem 5-Kilometer-Lauf beendeten.

Triathlon-EM 2022 in München: Alle Ergebnisse im Rahmen der European Championships

Wie sich die Triathlon-Elite bei den Europameisterschaftswettkämpfen vom 12. bis 14. August 2022 in München schlug, erfahren Sie hier im Anschluss an die Ausscheidungen im Ergebnis-Überblick.

+++ 15.08.2022:Triathlon-Mixed-Staffel EM-Zweite - Frankreich zu stark +++

 

Die deutsche Triathlon-Mixed-Staffel hat bei der EM in München nach einer Aufholjagd noch Silber gewonnen. Nach einigen Problemen bei Valentin Wernz als erstem Starter brachten Nina Eim, Simon Henseleit und Laura Lindemann das Team am Sonntag unter dem Jubel der tausenden Zuschauerinnen und Zuschauern noch auf Rang zwei.

Gegen die Franzosen hatte das deutsche Quartett keine Chance mehr. Angeführt vom Europameister Leo Bergere siegte die Equipe Tricolore nach 4 mal 300 Metern Schwimmen, 7,2 Kilometern Radfahren und 1600 Metern Laufen überlegen mit 33 Sekunden Vorsprung. Bronze sicherte sich die Schweiz 16 Sekunden hinter Deutschland.

Nach Silber für Lindemann am Freitag brachte der zweite Rang in der olympischen Staffel die zweite Medaille für die Deutsche Triathlon Union bei den kontinentalen Titelkämpfen im Olympiapark. Bei den Männern war Jonas Schomburg aus Langenhagen am Samstag über die Kurzdistanz von 1500 Metern Schwimmen, 40 Kilometern auf dem Rad und zehn Kilometer Laufen als Siebter unter die Top Ten gekommen.

Der Saarbrücker Wernz hatte in der Staffel nach Problemen auf dem Rad Nina Eim mit einem Rückstand von 43 Sekunden ins Rennen geschickt. Die EM-Vierte aus Potsdam übergab nach einer starken Vorstellung als Dritte auf den Nürnberger Simon Henseleit, der das Team bis auf Rang zwei brachte.

Lindemann und die Schweizer Schlussstarterin Julie Derron lagen bis zum Wechsel auf der Laufstrecke beieinander. Dann brachte ein früher Zwischenspurt der Potsdamerin den entscheidenden Vorsprung. Die Französin Cassandra Beaugrande war aber nicht mehr einzuholen.

+++ 13.08.2022: Schomburg bei Triathlon-EM Siebter - Frankreich dominiert +++

Die deutschen Triathlon-Männer haben in die Medaillen-Entscheidung bei der Heim-EM über die olympische Distanz in München nicht eingreifen können. Dennoch überzeugte Jonas Schomburg aus Langenhagen, der am Samstag nach 1500 Meter Schwimmen, 40 Kilometern auf dem Rad und zehn Kilometer Laufen unter dem Jubel der tausenden Zuschauern als Siebter ins Ziel lief. Die derzeit dominierenden Franzosen machten den Titel unter sich aus und feierten einen Dreifach-Erfolg: Léo Bergere siegte deutlich vor Pierre le Corre. Titelverteidiger Dorian Coninx sicherte Bronze.

"Die Franzosen mit eins, zwei, drei war mir klar", meinte Schomburg im ZDF. "Die Top Ten waren mein persönliches Ziel. Ich bin wirklich zufrieden." Der 28-Jährige lobte die außergewöhnliche Atmosphäre im Olympiapark. "Die Unterstützung war großartig. Das war Tour-de-France-Feeling."

Nach dem Schwimmen waren er und der fünf Jahre jüngere Tim Hellwig in einer Zwölf-Mann-Spitzengruppe dabei. Diese hatte zeitweise einen Vorsprung von mehr als einer Minute. Auf der Laufstrecke wurde schnell klar, dass Schomburg und Hellwig nicht mit den Franzosen mithalten würden. Immerhin verteidigte Schomburg erfolgreich seinen Platz unter den ersten Zehn. Der Saarbrücker Hellwig fiel indes bis auf Rang 21 zurück. Dagegen kämpfte sich Lasse Lührs noch auf den 18. Platz nach vorn.

Am Vortag hatte die Potsdamerin Laura Lindemann hinter Non Stanford aus Großbritannien Silber geholt. Am Sonntag (18.00 Uhr) geht es um den Titel in der Mixed-Staffel. Favorit ist Frankreich, das deutsche Quartett hofft auf eine Medaille.

+++ 12.08.2022:Triathletin Lindemann mit EM-Silber: "Bedeutet mir viel" +++

Triathletin Laura Lindemann hat bei den Europameisterschaften den erhofften Titel über die Kurzdistanz verpasst. Die 26-Jährige sicherte sich am Freitag in München nach 1500 Metern Schwimmen, 40 Kilometern Radfahren und zehn Kilometern Laufen immerhin Silber.

Neun Sekunden nach der neuen Titelträgerin Non Stanford aus Großbritannien setzte sich die Potsdamerin vor einem begeisterten Publikum im Schlussspurt gegen die Französin Emma Lombardi durch. Lindemanns Clubkollegin Nina Eim kam nach einem starken Rennen auf den vierten Platz vor der favorisierten Französin Cassandra Beaugrande.

"Hier in Deutschland, hier in München eine Silbermedaille bei den Europameisterschaften zu gewinnen, bedeutet mir sehr viel", sagte Lindemann in der ARD. "Vor allem auf der Olympischen Distanz ein richtig schönes Rennen zu haben, ist gut für die Zukunft im Hinterkopf zu haben." Für den Abend kündigte sie eine kleine Feier an mit ihrem Freund, den zwei Dackeln und einer Pizza.

Lindemann war von Beginn an vorne dabei. Auch auf der Laufstrecke gehörte die zweimalige Junioren-Weltmeisterin lange zu einem Führungsquartett. Doch etwa vier Kilometer vor dem Ziel setzte sich Stanford mit einem Zwischenspurt ab und legte die entscheidenden Meter zwischen der Deutschen und Lombardi.

Am Samstag (16.00 Uhr/ZDF) steht die Entscheidung bei den Männern an, am Sonntag (18.00 Uhr) geht es um den Titel in der Mixed-Staffel.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/bua/news.de/dpa