Uhr

World Team Challenge 2021 Ergebnisse: Österreich siegt in Ruhpolding nach Biathlon auf Schalke-Absage

Wintersportfans müssen stark sein: Der für Dezember 2021 angekündigte Biathlon auf Schalke muss ausfallen, wurde aber nach Ruhpolding verlegt. So sind Sie in TV und Live-Stream dabei - Ergebnisse inklusive!

Der Biathlon auf Schalke, auch als World Team Challenge bekannt, muss im Dezember 2021 abermals ausfallen. Bild: picture alliance/dpa | Friso Gentsch

Für Wintersportfans ist die World Team Challenge alljährlich der glänzende Abschluss des Biathlon-Kalenderjahres - doch 2021 müssen Biathlon-Enthusiasten erneut ohne das Wintersport-Spektakel auskommen. Der "Biathlon auf Schalke", wie die World Team Challenge (WTC) auch genannt wird, hätte kurz vor dem Jahreswechsel in Gelsenkirchen in der Veltins-Arena zelebriert werden sollen, wurde jedoch wenige Wochen zuvor abgesagt.

Biathlon auf Schalke 2021 abgesagt: World Team Challenge in Gelsenkirchen wird verlegt

Die 20. Auflage des Biathlon-Wettkampfes in der Arena des FC Schalke 04 muss erneut verlegt werden. Die für den 28. Dezember 2021 vorgesehene World Team Challenge im Stadion des Fußball-Zweitligisten könne auf Grund der aktuellen Corona-Lage nicht stattfinden, hieß es in einer Mitteilung. Offiziell ist das Wintersport-Event auf Dezember 2022 verschoben. Die 20. Auflage der World Team Challenge "auf Schalke" soll 2022 zwischen Weihnachten und Neujahr nachgeholt werden. Unklar blieb zunächst, ob es wie schon 2021 stattdessen am 28. Dezember eine Ersatzveranstaltung im bayrischen Ruhpolding geben wird. Erst Mitte Dezember gab es Klarheit.

Nach Schalke-Absage: Biathlon World Team Challenge in Ruhpolding

Nach der coronabedingten Absage der Biathlon World Team Challenge auf Schalke wird die 20. Auflage nun erneut in Ruhpolding stattfinden. In der Chiemgau-Arena, wo im Januar 2022 der zweite Biathlon-Weltcup des neuen Jahres ausgetragen wird, werden am 28. Dezember wie im Vorjahr jedoch keine Zuschauer dabei sein. Bereits im vergangenen Jahr war die Traditionsveranstaltung wegen der Pandemie nicht im Fußball-Stadion des FC Schalke 04 ausgetragen worden, sondern in Ruhpolding.

Biathlon auf Schalke 2021 mit Ruhpolding-Ersatz in Live-Stream und TV-Übertragung sehen

Ganz gleich ob Gelsenkirchen oder Ruhpolding: Biathlon-Fans kommen kurz vorm Jahreswechsel in jedem Fall auf ihre Kosten, wenn es darum geht, die Biathlon World Team Challenge 2021 in TV-Übertragung und Live-Stream zu verfolgen. Am 28. Dezember 2021 berichtet die ARD im Ersten hautnah vom Wintersport-Spektakel. Im Rahmen der "Sportschau", die am 28.12.2021 ab 11.15 Uhr und ab 16.05 Uhr im Ersten läuft, werden die Kameras für Live-Übertragungen aus Ruhpolding laufen. Ab etwa 18.00 Uhr plant die ARD Live-Bilder von der Biathlon World Team Challenge im Programm ein. Wer mag, kann parallel zur TV-Übertragung auch auf den Live-Stream in der ARD Mediathek ausweichen.

Biathlon World Team Challenge 2021 in Ruhpolding: Das ist der Zeitplan für den Biathlon-auf-Schalke-Ersatz

Bis ins letzte Detail ist der Zeitplan für die Biathlon World Team Challenge 2021 noch nicht ausgefeilt, doch der Ablauf könnte wie folgt aussehen:

  • 16.45 Uhr: Anschießen
  • 17.15 Uhr: Shootout-Wettbewerb
  • 17.40 Uhr: Eröffnungszeremonie mit der Vorstellung der Biathlon-WTC Teams
  • 18.15 Uhr: Massenstartrennen
  • 19.05 Uhr: Verfolgungsrennen
  • 19.55 Uhr: Siegerehrung

Biathlon World Team Challenge 2021: Diese Biathlon-Stars gehen in Ruhpolding an den Start

Für Deutschland gehenVanessa Hinz und Benedikt Doll sowie Janina Hettich und Erik Lesser an den Start. Sieben von insgesamt zehn Teams haben bisher zugesagt. Darunter sind auch die Vorjahressieger Jewgenija Pawlowa und Matwej Elisejew aus Russland.

Biathlon World Team Challenge 2021: Alle Ergebnisse auf einen Blick

Wie sich die Biathlon-Teams bei der World Team Challenge am 28.12.2021 in Ruhpolding schlagen, erfahren Sie hier zeitnah nach den Wettkämpfen im Ergebnis-Überblick.

+++ 28.12.2021: Österreich gewinnt World Team Challenge - Hettich/Lesser Vierte +++

Im Regen von Ruhpolding sah es bis zu den letzten Schießeinlagen eigentlich ganz gut aus für das Biathlon-Team Janina Hettich und Erik Lesser bei der World Team Challenge. Doch am Ende des Einladungsrennen in der Chiemgau-Arena wurde das deutsche Duo trotz souveräner Halbzeitführung lediglich Vierter mit einem Rückstand von 1:19,2 Minuten auf Lisa Theresa Hauser und Felix Leitner aus Österreich.

In dem mit insgesamt 156.000 Euro dotierten Biathlon-Rennen sicherten sich die beiden Österreicher am Dienstagabend die 28 000 Euro Preisgeld für das Siegerpaar. Auf Rang zwei kamen die Russen Jewgenia Burtasowa/Matwej Elisejew vor den Tschechen Marketa Davidova und Michal Krcmar. Zehnter und Letzter mit einem Rückstand von 2:40,3 Minuten auf das Sieger-Team wurden Vanessa Hinz und Benedikt Doll.

"Die letzten zwei hätte ich mir gerne erspart, dann hätte ich in der letzten Runde um einen anderen Platz kämpfen können", sagte der 33-Jährige Lesser in der ARD. "Aber trotzdem hat es Spaß gemacht, wir haben beide etwas Positives mitnehmen können." Die 25 Jahre alte Janina Hettich meinte: "In sieben von acht Schießeinlagen hat es wieder gut funktioniert." Beim letzten Schießen habe sie zu denken angefangen. "Da war es gleich wieder schlechter." Insgesamt fünf Strafrunden bei den beiden letzten Schießeinlagen kosteten Janina Hettich und Erik Lesser den Podestplatz.

Dabei hatte sich das deutsche Duo sich im Massenstart-Rennen einen komfortable Ausgangslage erkämpft dank 40 Treffer bei 40 Schüssen. Mit einem Vorsprung von 38 Sekunden ging es für Hettich/Lesser ins Verfolgungsrennen, doch da lief es am Schießstand nicht mehr rund. Hauser und Leitner konnten einen 41-Sekunden-Rückstand aufholen.

Wie schon im vergangenen Jahr war die World Team Challenge wegen der Corona-Pandemie von Gelsenkirchen an ihren ursprünglichen Austragungsort zurückgekehrt. Bis 2001 fand das Einladungsrennen in Ruhpolding statt, danach zog die Biathlon-Show in die Arena auf Schalke um. Für die Skijäger geht es vom 6. bis 9. Januar in Oberhof weiter, ehe dann der zweite Weltcup des Jahres in Ruhpolding vom 12. bis 16. Januar auf dem Programm steht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa