15.07.2021, 09.04 Uhr

Dick Tidrow ist tot: Fans unter Schock! Baseball-Star völlig überraschend gestorben

Er hinterlässt eine große Lücke! Dick Tidrow ist tot. Der frühere Baseball-Star ist völlig unerwartet mit 74 Jahren gestorben. Die Giants, die er über Jahre gemanagt hatte, gaben am Mittwoch seinen Tod bekannt. Tidrow hinterlässt seine Frau Mari Jo, seine drei Kinder Andy, Matt und Richelle sowie sein Enkelkind Trista.

Dick Tidrow ist tot. Bild: AdobeStock/ StefanoT (Symbolbild)

Große Trauer in der Sportwelt: Dick Tidrow, früherer Yankees-Pitcher und Giants-Manager, ist tot. Der Ex-Baseballstar ist laut "New York Post" am Samstag völlig unerwartet in Lee's Summit im US-Bundesstaat Missouri gestorben.

Dick Tidrow ist tot - Ex-Baseball-Star mit 74 Jahren völlig überraschend gestorben

Verkündet wurde Dick Tidrows Tod vom Präsidenten und CEO der Giants, Larry Baer. "Unsere gesamte Organisation ist untröstlich von der Nachricht von Dicks Tod.So viel von unserem Erfolg in den letzten drei Jahrzehnten hängt direkt mit Dicks Beiträgen zusammen. Er wird uns allen sehr fehlen und unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei Mari Jo und seiner ganzen Familie", hieß es in einem kurzen Statement.

Trauer um Giants- und Yankees-Star Dick Tidrow

Auch Journalist Andrew Baggarly meldete sich auf Twitter zu Wort. In seinem Tweet schrieb der US-amerikanische Autor: "Die Giants-Organisation trauert. Der langjährige Manager und ehemalige Major-League-Pitcher Dick Tidrow ist gestorben. Er war 74 Jahre alt. "Dirt" war maßgeblich an der Gestaltung von Tim Lincecum, Madison Bumgarner, Jonathan Sanchez und vielen anderen beteiligt. Dies ist ein Verlust, der zutiefst zu spüren ist."

Dick Tidrow legte eine beachtliche Karriere im Baseball hin

Dick Tidrow wurde am 14. Mai 1947 in San Francisco geboren. Er besucht die High School und das College in Hayward, einem Vorort von East Bay, und machte 1965 seinen Abschluss an der Mount Eden High und zwei Jahre später am Chabot Junior College. Seine Karriere begann Tidrow als Pitcher bei den Cleveland-Indianer, wo er von 1972 bis 1974 unter Vertrag stand. Danach wechselt er zu den New Yorker Yankees (1974-1979). Danach verschlug es Tidrow zu den Chicago Cubs, den Chicago White Sox und anschließend zu den New Yorker Mets.

Als "Dirt" wurde Dick Tidrow bei den Yankees berühmt

Seinen Spitznamen "Dirt" erhielt Dick Tidrow während seiner Zeit bei den Yankees, aufgrund seines etwas ungepflegten Aussehens und seiner Neigung, seine Uniform oftmals schon vor Spielbeginn schmutzig zu machen. Nach seiner Pensionierung kehrte Tidrow zu den Yankees zurück und diente von 1985 bis 1993 als Special Assignment Scout. 1994 wechselte er noch einmal und ging zu den Giants und diente hier zwei Jahre als Major League Scout der American League.

Tidrow hinterlässt seine Frau Mari Jo, seine drei Kinder Andy, Matt und Richelle sowie sein Enkelkind Trista.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2021 von uns gegangen
zurück Weiter Dusty Hill, Bassist von ZZ Top (19.05.1949 - 28.07.2021) (Foto) Foto: picture alliance/dpa/APA | Expa/Reinhard Eisenbauer Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sba/news.de