25.06.2021, 12.05 Uhr

Unfall-Drama um Radprofi: Rad-Star Koen de Kort verliert drei Finger nach Not-OP

Schock-Moment für alle Rad-Fans: Der niederländische Rad-Star Koen de Kort hatte nach Angaben seines Teams einen schweren Unfall in den Pyrenäen und musste operiert werden. Bei einer Not-OP wurden dem Radprofi drei Finger amputiert. So geht es ihm jetzt.

Radprofi Koen de Kort wird nach seinem Unfall nicht bei der "Tour de France" dabei sein. Bild: dpa

Schock-Nachricht für alle Rad-Fans: Koen de Kort vom Team Trek hat sich bei einem folgenschweren Autounfall in seiner Wahlheimat in den Pyrenäen schwer an der rechten Hand verletzt. Dem Niederländer mussten in einer Not-Operation drei Finger amputiert werden. Das teilte sein Team Trek-Segafredo mit.

Koen de Kort verletzt nach Schock-Unfall: Radprofi verliert drei Finger nach Not-OP

Der frühere Teamkollege von John Degenkolb und Marcel Kittel war den Angaben zu Folge querfeldein unterwegs und musste nach dem Crash mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Sabadell bei Barcelona geflogen und dort sofort operiert worden. Trotz aller Anstrengungen der Ärzte in einer Prozedur, die mehr als drei Stunden dauerte, mussten drei Finger amputiert werden.

Ärzte geben Update zum Zustand: So geht es Trek-Kapitän Koen de Kort jetzt

"Die Amputation war eine Komplettentfernung", sagte Team-Arzt Manuel Rodriguez Alonso. Dem achtmaligen Tour-Teilnehmer wurden demnach der dritte, vierte und fünfte Finger seiner rechten Hand amputiert. Die Funktion der Hand an sich soll gerettet worden sein, erklärte Teamarzt Dr. Manuel Rodriguez Alonso nach einem Gespräch mit dem operierenden Arzt Dr. Jorge Serrano. Wegen der starken Verschmutzung der Wunden bekomme de Kort zudem Antibiotika, um eine weitere Infektion zu verhindern.

Koen de Kort nach Verkehrsunfall nicht bei "Tour de France" 2021 dabei

Für die am morgigen Samstag in Brest beginnenden 108. Tour de France war de Kort nicht nominiert worden. "Wir sind traurig, mitteilen zu müssen, dass de Kort Opfer eines Unfalls wurde, als er mit einem Off-Road-Gefährt unterwegs war", teilte sein Team nach dem Unfall-Schock mit.

Alles rund um die "Tour de France": Alle Etappen der Frankreich-Rundfahrt live erleben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de/dpa

Themen: