11.06.2021, 18.30 Uhr

Laura Lafferty verletzt: Jockey von Pferd zerquetscht! Pferderennstar (22) im Krankenhaus

Sie gilt als eines der größten Talente im Reitsport: Laura Lafferty. Doch bei ihrem jüngsten Rennen im australischen Victoria erlebte die junge Reiterin einen Schock-Moment. Ihr Pferd stürzte und begrub die 22-Jährige unter sich.

Pferderennstar Laura Lafferty liegt nach einem Horror-Crash mit ihrem im Krankenhaus. Bild: Adobe Stock/Fxquadro

Ein tragischer Unfall erschüttert den Pferderennsport in Australien. Wie am Freitag der britische "Daily Star" berichtet, kam es auf der Swan Hill-Rennbahn in Victoria zu einem schrecklichen Unfall, bei dem Laura Lafferty, die als Jockey an dem Rennen teilnahm, schwer verletzt wurde.

Laura Lafferty nach Horror-Crash bei Pferderennen im Krankenhaus

Die 22-Jährige wurde ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem ihr Pferd auf sie gestürzt war. Dem Bericht nach war Lafferty nach dem Horror-Crash bei Bewusstsein und konnte sich bewegen. Allerdings habe sie über starke Schmerzen in Schulter und Hüfte geklagt, so das Briten-Blatt. Die begeisterte Pferderennsportlerin war gerade mit ihrem Pferd Ronniejay in Führung, als es plötzlich zum Unglück in der Zielkurve der Swan Hill Rennbahn kam.

Pferd Ronniejay stürzt auf Reiterin! Tier stirbt noch vor Ort

Der dreijährige Wallach war stark unterwegs, aber das ging schnell schief, als er nach links abbog und durch die innere Leitplanke krachte und es Lafferty aus dem Sattel hob, bevor er Berichten zufolge auf sie prallte. Leider erwiesen sich die Verletzungen von Ronniejay als tödlich. Racing Victoria veröffentlichte nach dem Unglück ein Update: "Laura Lafferty ist bei Bewusstsein und kann alle Gliedmaßen bewegen. Sie wurde für Scans ins Swan Hill Krankenhaus gebracht. Mögliche Schulter- und Hüftverletzungen sind nicht auszuschließen." Für Laffertys Pferd kam jede Hilfe zu spät. Es wurde noch am Unfallort für tot erklärt.

Laura Lafferty bleibt nach Sturz-Schock unter Beobachtung in Klinik

Laura Lafferty wurde nach dem Sturz zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Lafferty, die als eine der aufstrebenden Top-Jockeys in Australien gilt, ritt im April zu ihrem ersten Sieg in Caulfield. Nun wird sie die kommenden Pferderennen vorerst von der Seitenlinie aus beobachten, bis sie sich von ihren Verletzungen erholt hat.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser