05.01.2021, 10.13 Uhr

Bob Brett ist tot: Boris Becker trauert um Ex-Tennis-Coach

Die Tenniswelt trauert um Bob Brett. Der australische Tennis-Coach, der Boris Becker an die Spitze der Weltrangliste führte, ist am Dienstagmorgen im Alter von 67 Jahren gestorben. Im Netz nehmen zahlreiche Wegbegleiter Abschied von der Tennis-Legende.

Boris Becker, ehemaliger Tennis-Profi, muss sich von seinem früheren Coach Bob Brett verabschieden. Bild: dpa

Traurige Nachrichten aus der Sportwelt: Der australische Tenniscoach Bob Brett ist verstorben. Brett, der unter anderem Tennis-Legende Boris Becker trainierte, starb im Alter von 67 Jahren an einer Krebserkrankung. Das meldet die Tennis-Organisation ATP.

Bob Brett ist tot: Ex-Tennis-Coach von Boris Becker gestorben

Während seiner Karriere betreute Brett zwischen November 1987 und Februar 1991 die deutsche Tennis-Legende Boris Becker, den er mit dem Sieg bei den Australian Open an die Spitze der Weltrangliste führte. Becker und Brett waren zuvor bereits in 1989 in Wimbledon und bei den US Open erfolgreich gewesen.

Nach der Tätigkeit mit Becker arbeitete Brett unter anderem mit Goran Ivanisevic, Andrei Medvedev, Nicolas Kiefer und Marin Cilic zusammen. Seit 2000 war er vor allem im japanischen, britischen und kanadischen Tennis-Nachwuchsbereich engagiert, in Italien hatte er zudem seine eigene Tennisschule.

Kollegen trauern um Bob Brett

Erst Ende des vergangenen Jahres hatte Brett von der ATP den "Tim Gullikson Career Coach Award" erhalten. Im Netz nehmen zahlreiche Freunde und Kollegen Abschied von dem einstigen Tennis-Coach. Tennisspieler Paul McNamee schrieb auf Twitter: "Yes, Brettie leaves a big hole. Super coach and great bloke...a legend at Hopman's Tennis Academy, a disciple and devotee of Mr. Hopman, imo the son Mr. Hopman never had. Our thoughts with his family."

Der Vizepräsident des Deutschen Tennis Bundes Dirk Hordorff ergänzte: "Sad to hear from his daughters that @BobBrettTennis lost his fight. One of the greatest @atptour coaches left this world to early. RIP Bob .My deep condolence to his daughters." Boris Becker hat sich bislang nicht öffentlich zum Tod seines ehemaligen Trainers geäußert.

Bob Brett hinterlässt seine beiden Töchter Katarina und Caroline.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/sig/news.de