30.08.2020, 07.36 Uhr

Exekution in Wrestling-Show: WWE-Eklat! Live-Hinrichtung schockt Zuschauer

Horror-Szenen im TV! Bei einer Wrestling-Show in Orlando mussten Zuschauer eine Hinrichtung mit ansehen. Die schreckliche Szene lief minutenlang live im TV und im Netz. Doch bei der Exekution blieb es an diesem Abend nicht.

Bei einer Wrestling-Show wurde eine Hinrichtung gezeigt. (Symbolfoto) Bild: picture alliance / Isaias Hernandez/NOTIMEX/dpa

Eigentlich freuten sich zahlreiche WWE-Fans am letzten Freitag auf das Live-Event schlechthin. Wegen der Coronakrise wurde der Kampf von Schwergewicht RAW im Thunderdome, in Orlando gezeigt. Tausende Bildschirme umrahmten die Bühne, auf denen ausgewählte Zuschauer ein virtuelles Publikum bildeten. Doch am Ende wurde die Show von schrecklichen Szenen überschattet.

Hinrichtung beim WWE-Event! DAZN und YouTube zeigen Exekution in Clip

Kurz vor dem Ende des Abends wurde plötzlich sekundenlang ein Video einer Exekution im Fernsehen gezeigt. Auch im Netz mussten Nutzer die Hinrichtung mit ansehen. Der Streaminganbieter DAZN zeigte die Szene live. Der Anbieter nahm die Horror-Aufnahme aber nicht von seiner Plattform. Bis Dienstag konnten Nutzer die Aufzeichnung - inklusive der Hinrichtung - noch sehen. Dann wurden sie entfernt, schreibt "Bild".Die WWE selbst zeigte den Clip bei YouTube, entfernte ihn aber wenig später. Dann lud die Liga das Video neu hoch - ohne die brutale Szene.

Weitere Szenen bei Wrestling-Show schockieren Fans

An diesem Abend erlaubten sich andere Hacker einen bösen Scherz und zeigten auf den Bildschirmen skurrile Szenen. Zuvor lief dort eine Ku-Klux-Klan-Zeremonie. Zu Beginn des Ringkampfes blickte der Ex-WWE-Star Chris Benoit in das virtuelle Publikum. Er ist in der Szenen ein Tabuthema, nachdem er 2007 seine Frau, seinen Sohn und sich selbst tötete.

Sie sehen den Tweet vom "World Wrestling Radio" nicht? Dann klicken Sie hier

WWE-Liga entschuldigt sich für Live-Hinrichtung

Die WWE entschuldigte sich am Dienstag für die entsetzlichen Szenen in einer Mitteilung: "Dieses abscheuliche Verhalten spiegelt nicht die Werte von WWE wider. Wir haben null Toleranz für dieses inakzeptable Handeln. Wir arbeiten daran, die Beteiligten von zukünftigen Events auszuschließen, laut unserem Regelwerk führt unangebrachtes Verhalten zum Ausschluss aus dem Live-Stream." Ob die Wrestling-Liga die technische Panne in den Griff kriegt wäre wünschenswert, schließlich findet am Freitag ein neuer Wettkampf statt. Szenen wie die in der letzten Woche wollen die Fans nie wieder sehen.

Schon gelesen?Todes-Crash von Musikstar (29) lief im Live-Stream

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser