In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
07.03.2020, 17.41 Uhr

Marco Reus verletzt: Sorge um den BVB-Star! Droht ihm das erneute EM-Aus?

Schlechte Nachrichten für die BVB-Fans: Fußball-Star Marco Reus wird Borussia Dortmund wohl doch länger fehlen, als bislang angenommen. Droht dem 30-Jährigen jetzt erneut das EM-Aus? 

Marco Reus bang erneut um seine EM-Teilnahme. Bild: dpa

Es sind Nachrichten, die jedem BVB-Fan das Herz brechen dürften. Seit dem 2:3-Pokal-Aus gegen Bremen muss Borussia Dortmund auf seinen Kapitän Marco Reus verzichten. Das ist nun schon vier Wochen her. Obwohl die Ausfallzeit des Offensiv-Stars zunächst auf vier Wochen vorausgesagt wurde, sucht man Marco Reus nach wie vor vergeblich auf dem Platz. Offenbar ist seine Verletzung doch schlimmer als zunächst angenommen.

Marco Reus verletzt: Droht dem BVB-Star jetzt das EM-Aus?

Wie die "Bild"-Zeitung erfahren haben will, wird der BVB wohl noch eine Weile auf den 30-Jährigen verzichten müssen. Vielmehr scheint ein baldiges Comeback von Marco Reus in weiter Ferne. Droht dem Fußball-Star jetzt sogar das EM-Aus? Es wäre richtig bitter für den BVB-Star, der bereits die WM 2014 als auch die EM 2016 verletzungsbedingt verpasste. Fest steht jedoch: Bundestrainer Jogi Löw lädt seine Nationalspieler bereits Ende Mai zum Trainingslager ein. Die Nominierung des Kaders für die Europameisterschaft findet dann Anfang Juni statt.

Marco Reus' Verletzung doch schlimmer als angenommen?

Ob Marco Reus bis dahin wieder fit ist, ist aktuell noch völlig unklar.Reus hatte sich seine Muskelverletzung in den Adduktoren am 4. Februar beim DFB-Pokal-Aus bei Werder Bremen (2:3) zugezogen. Er selbst erklärte zuletzt: "Es ist kein Muskelfaserriss bei dem man sagen kann, es dauert drei Wochen." Für Reus sei es aktuell erstmal wichtig, "dassich komplett gesund werde, dass ich keine Schmerzen mehr verspüre." Ob es sich bei Reus' aktueller Verletzung tatsächlich nur um eine Muskelverletzung handelt, ist fraglich. Zuletzt machten sogar Gerüchte die Runde, in denen von einer erneuten Schambein-Entzündung die Rede war. Wegen einer derartigen Verletzung musste Reus bereits 2016 die EM absagen, fehlte damals insgesamt 176 Tage.

Comeback-Termin offen! Marco Reus wird dem BVB wohl noch länger fehlen

Eine Prognose über den Zeitpunkt eines Comebacks könne Reus derzeit nicht geben, wie er selbst jüngst erklärte. "Ich bin aber zuversichtlich, dass ich in den nächsten Wochen wieder bei der Mannschaft sein und in den nächsten Tagen mein Pensum steigern kann."Ursprünglich war die Rückkehr für Anfang März vorgesehen. Nach "Bild"-Informationen rechnet Borussia Dortmund aber nicht mit einer Reus-Rückkehr ins BVB-Team vor April. Damit würde Marco Reus nicht nur zwei DFB-Spiele verpassen, sondern auch das wichtige Paris-Rückspiel am 11.03. in der Champions League. Auch das brisante Derby gegen Schalke am 14.03. sowie den Liga-Kracher gegen Bayern München wird der BVB wohl ohne seinen Superstar bestreiten müssen.

Bleibt nur zu hoffen, dass Marco Reus eine erneute EM-Absage erspart bleibt. Es wäre ihm so zu wünschen...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser