09.02.2016, 16.45 Uhr

Uschi Disl privat: So lebt die Ex-Biathletin heute

In der Vox-Doku "Ewige Helden" treten die besten deutschen Sportler gegeneinander an. Unter ihnen ist auch die einstige Top-Biathletin Uschi Disl. Wie die Olympiasiegerin und Weltmeisterin privat lebt, erfahren Sie hier.

Uschi Disl ist als Olympia-Siegerin und achtfache Weltmeisterin eine der erfolgreichsten Biathletinnen der olympischen Geschichte. Bild: dpa

Einst gehörte die Bad Tölzerin Ursula "Uschi" Disl zu den ersten international erfolgreichen deutschen Biathletinnen überhaupt. Sie trug maßgeblich Anteil daran, dass jene Sportart wieder populär wurde. Uschi Disl ist nicht nur Olympiasiegerin, sondern auch achtfache Weltmeisterin und dreißigfache Weltcupsiegerin. Neben ihrer Biathlon-Karriere war Uschi Disl Beamtin beim Bundesgrenzschutz, der heutigen Bundespolizei.

Uschi Disl privat: Das macht die Ex Biathletin nach ihrer Sport-Karriere

Uschi Disl, geboren am 15. 11. 1970, lebt mit ihrem Lebensgefährten Thomas Söderberg, ihrem Sohn und ihrer Tochter im schwedischen Mora.

1992, bei den Olympischen Winterspielen in Albertville errang Uschi Disl mit der deutschen Staffel die erste olympische Medaille. Die Saison 2005/2006 wurde die letzte Saison für die Ausnahmeathletin. Am 23. märz 2006 verkündete Uschi Disl ihren Rückzug aus dem Biathlon-Weltcup. Sie beendete ihre Karriere als Welcup Fünfte.

Uschi Disl wird TV-Expertin für ARD

In den Biathlon-Weltcupsaisons 2007/08 und 2008/09 arbeitete Uschi Disl bei der ARD als Experten-Kommentatorin. Sie begleitete dort vor allem die Damenrennen, während Ricco Groß für die Wettkämpfe der Herren zuständig war. Disl und Groß lösten in dieser Funktion die ehemalige Biathletin Magdalena Forsberg ab.

Seit Februar 2016 nimmt Uschi Disl an der VOX-Sendung "Ewige Helden" teil. In der Doku messen sich die besten Sportler Deutschlands in verschiedenen Wettkämpfen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

boi/hos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser