Uhr

Azealia Banks: Nackter Schocker! Sängerin stürmt nach skurriler Busen-Show von der Bühne

Es sollte eine Hammer-Show von Azealia Banks werden. Wurde es auch, wenn auch vielleicht anders als geplant. Statt mit ihrem entblößten Busen zu schocken, brach die Musikerin ihren Skandal-Auftritt einfach ab.

Azealia Banks stürmte nach einer irren Busen-Show von der Bühne. Bild: picture alliance / dpa | Tiago Petinga

Was war das denn für eine verrückte Show, die Sängerin Azealia Banks da bei der Wynwood Pride Show hinlegte? Was zunächst nach einem irren Busen-Auftritt aussah, entpuppte sich laut "TMZ" zu einem weitaus größeren Bühnen-Drama. Dabei wollte die Musikerin wahrscheinlich "nur" durch ihren Gesang und ihr besonders entblößendes Bühnen-Outfit auffallen. Selbiges hatte sie bereits in ihrer Instagram-Story (siehe hier) selbst ganz stolz zur Schau gestellt.

Azealia Banks stürmt nach nackter Busen-Show von der Bühne

Als ob das am Busen komplett ausgeschnittene Teil nicht schon für genug Gesprächsstoff gesorgt hätte, sieht sich Azealia Banks jetzt mit einem echten Skandal konfrontiert. Warum stürmte sie nach wenigen Songs plötzlich von der Bühne? Sie performte etwa vier Songs in ihrem sehr freizügigen Outfit, bevor sie die Veranstalter beschimpfte, sie regelrecht "ver*****t" zu haben.

Die Künstlerin soll ihren Fans zugeschrien haben: "Ich bin wirklich nicht glücklich, hier zu sein!" Sie fuhr einer Video-Aufzeichnung zufolge fort: "Ich versuche es ja, aber es ist schwierig. Ich will wirklich nicht hier sein." Daraufhin wurde ihr das Mikrofon abgeschaltet - und Azealia rannte von der Bühne (siehe Video weiter unten).

Lesen Sie auch: Agent bestätigt! "Die Höhle der Löwen"-Star stirbt mit 65 Jahren

Azealia Banks bricht Konzert ab wegen Sicherheitsbedenken: Allergisch auf Trockeneis

Inzwischen hat sich Azealia Banks im Netz zu dem Vorfall geäußert und getwittert, dass sie gegangen sei, weil sie allergisch gegen Trockeneis sei. Sie schrieb: "Wynwood Pride war viel zu ghetto. Ich musste abhauen. In jeder technischen Anleitung in Azealia Banks' Geschichte der Live-Performance steht ausdrücklich - kein Trockeneis, da ich EXTREM allergisch darauf bin. Auf den Fotos sieht man riesige Trockeneiswolken, die mich so schwindelig machten, dass ich kaum noch stehen konnte. Ursprünglich war ich für einen Auftritt um 22 Uhr gebucht, den der Veranstalter auf 1 Uhr nachts verschob, was für jedes einzelne Mitglied meines Teams sehr unangenehm war."

Weiter lässt sie wissen: "Ein Telefon wurde auf die Bühne geworfen - ein Beweis dafür, dass sich das Festival keine lizenzierten Sicherheitsleute und nur uraltes Equipment leisten konnte - und ein Schwein in der ersten Reihe besaß die Dreistigkeit, Wasser aus seinem von HPV-Läsionen befallenen Mund zu spucken."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de