Von news.de-Redakteurin - Uhr

Deborah James: "Wir haben alles versucht!" Krebskranke Moderatorin nimmt Abschied

Seit Jahren kämpft Deborah James gegen den Krebs. Doch nun gibt es keine Hoffnung mehr: Die 40-Jährige liegt im Sterben. Mit rührenden Worten nimmt die BBC-Moderatorin nun Abschied.

Die krebskranke BBC-Moderatorin Deborah James verabschiedet sich mit einem emotionalen Instagram-Beitrag. Bild: AdobeStock / DDRockstar

Seit mehr als fünf Jahren kämpft die BBC-Moderatorin Deborah James gegen den Krebs. Aussicht auf Heilung besteht mittlerweile nicht mehr. Nun nimmt die 40-Jährige auf dem sozialen Bilder- und Video-Netzwerk Instagram mit herzzerreißenden Worten Abschied.

Deborah James liegt im Sterben: BBC-Moderatorin verabschiedet sich auf Instagram

Deborah James erhielt 2016 die schreckliche Diagnose: Darmkrebs. Sie kämpfte gegen die Krankheit an und machte anderen Betroffenen Mut. Gemeinsam mit Rachael Bland moderierte sie ab 2018 den BBC-Podcast "You, Me and the Big C", in der die beiden Frauen offen über ihre Krebserkrankungen sprachen. Sechs Monate später ist Bland jedoch in Folge einer Brustkrebs-Erkrankung gestorben.

Kampf gegen den Krebs beendet! Deborah James verabschiedet sich mit emotionalen Worten

Über die sozialen Medien konnten unzählige Menschen Deborah James bei ihrem Kampf gegen den Krebs begleiten. Doch nun scheint es keine Hoffnung mehr zu geben. Mit einem emotionalen Post nahm die 40-Jährige nun auf Instagram Abschied. "Die Nachricht, die ich nie schreiben wollte", beginnt die zweifache Mutter. "Wir haben alles versucht, aber mein Körper spielt einfach nicht mehr mit." Mittlerweile wurde die laufende Behandlung eingestellt. "Ich bin jetzt in der häuslichen Hospizversorgung untergebracht, mit meiner unglaublichen Familie um mich herum. Der Schwerpunkt liegt darauf, dass ich keine Schmerzen habe und Zeit mit ihnen verbringe", schreibt Deborah James. "Niemand weiß, wie lange ich noch habe, aber ich kann nicht mehr gehen, ich schlafe die meiste Zeit des Tages, und die meisten Dinge, die ich für selbstverständlich hielt, sind nur noch ein Wunschtraum."

"Ich bereue nichts. Genießt das Leben"

Die BBC-Podcasterin schreibt, dass sie jedes Jahr gedacht habe, dass es ihr letztes Weihnachtsfest sei. Auch habe sie geglaubt, dass sie ihren 40. Geburtstag nicht erleben werde. "Im Moment geht es für mich nur darum, einen Tag nach dem anderen zu genießen, Schritt für Schritt, und dankbar zu sein für einen weiteren Sonnenaufgang. Meine ganze Familie ist um mich herum, und wir werden gemeinsam durch diese Zeit tanzen, uns sonnen und lachen (ich werde weinen!!), wann immer es geht", offenbart Deborah James ihr Inneres. "Ich bereue nichts. Genießt das Leben."

Für diese emotionalen Worte wird die 40-Jährige in der Kommentarspalte mit Liebe und Dankbarkeit überschüttet. "Danke, dass Sie so unglaublich sind, so inspirierend und so viele von uns gelehrt haben, das Leben, das wir haben, zu lieben und es nie als selbstverständlich anzusehen", schreibt eine Instagram-Nutzerin.

Lesen Sie auch:Der Krebs war stärker! Serien-Liebling (72) gestorben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/bos/news.de

Themen: