Uhr

Kristina "Kika" Dukic: Suizid-Schock! YouTube-Star (21) nimmt sich das Leben

Sie konnte den anhaltenden Hass nicht mehr ertragen: Instagram- und YouTube-Star Kristina "Kika" Dukic ist tot. Die 21-Jährige wurde tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Mittlerweile wird von einem Suizid ausgegangen.

Kristina "Kika" Dukic ist tot. Bild: AdobeStock / Maridav (Symbolbild)

Ihr Leben hatte gerade erst so richtig begonnen. Doch sie sah offenbar keinen Ausweg mehr! Die 21-jährige Kristina Dukic, die beim Video-Portal YouTube ein echter Star war, hat sich wohl das Leben genommen. Die junge Frau wurde dem serbischen Nachrichtenblatt "Telegraf" zufolge tot in ihrem Zuhause in der serbischen Hauptstadt Belgrad gefunden, nachdem sie jahrelang das Opfer von Online-Mobbing geworden war.

Lesen sie auch: Jane Seymour geschockt! "Dr. Quinn"-Star plötzlich gestorben

Kristina "Kika" Dukic ist tot: Instagram-Star nimmt sich das Leben mit 21 Jahren

Wie das Blatt weiter berichtet, soll Kristina "Kika" Dukic bereits am vergangenen Mittwoch (8. Dezember 2021) gestorben sein. Wie es weiter heißt, hatte Kristinas Mutter den tragischen Tod ihrer Tochter bereits im Netz bestätigt, soll den Post wenig später allerdings wieder gelöscht haben. Darin habe die Frau auch dazu aufgefordert, dass sich Menschen, die sich mit Selbstmordgedanken tragen, unbedingt Hilfe suchen sollten.

Kristina "Kika" Dukic brachte es bei Instagram, YouTube- und Twitch auf über eine Million Abonnenten insgesamt. Bei einigen ihrer Netz-Posts ließ die Influencerin durchblicken, dass sie regelmäßig mit Hass im Netz und fiesen Nachrichten zu kämpfen hatte. In einem besonders beunruhigenden Beitrag schüttet die Blondine ihr Herz aus und erklärt, dass es "nie gut genug wäre", egal was sie machen würde.

Kristina "Kika" Dukic gestorben: Streit mit Instagram-Star vor Suizid-Tod

Gleichzeitig berichtete Kristina von Hassbotschaften, die sie erhalten hatte, darunter abscheuliche Kommentare über ihr Aussehen und Anschuldigungen, sie habe sich einer Schönheitsoperation unterzogen. Zuletzt machte sie zudem ihren Streit mit einem bekannten serbischen Instagram-Star öffentlich, dessen Fans sie angeblich immer wieder online bedrängt und beleidigt haben sollen. Wie lokale Medien berichten, soll eine Untersuchung jetzt die genaue Todesursache von Kristina "Kika" Dukic klären.

Wenn Sie oder ein Angehöriger unter Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden, sollten Sie sich Hilfe bei Experten holen, die Ihnen Wege aus dieser Situation aufzeigen. Die Telefonseelsorge ist kostenlos, anonym und 24 Stunden lang unter den Telefonnummern 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 erreichbar. Hier finden Sie weitere Hilfsangebote.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de