30.06.2021, 11.06 Uhr

Jan Josef Liefers: Bomben-Schock beim "Tatort"-Star

Normalerweise bringt den "Tatort"-Star so schnell nichts aus der Ruhe. Doch nun musste die Familie von Jan Josef Liefers aus ihrem Zuhause in Berlin evakuiert werden. Grund war eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg.

Jan Josef Liefers und Anna Loos sind seit 2004 verheiratet. Bild: dpa

In Berlin-Steglitz musste am 28. Juni eine Weltkriegsbombe entschärft werden. Um die Sicherheit der Anwohner zu gewährleisten, mussten rund 3.000 Menschen evakuiert werden. Ebenfalls von dem Bomben-Alarm betroffen: Jan Josef Liefers' Familie. Wie die "Bild" aktuell berichtet, hatte die Ehefrau des "Tatort"-Stars, Schauspielerin Anna Loos, zuletzt ziemlich viel Action.

Jan Josef Liefers: Bomben-Alarm beim "Tatort"-Star in Berlin

Da der 250 Kilogramm schwere Blindgänger entschärft werden musste, wurde nach Angaben der Polizei Berlin rund um den Fundort ein Sperrkreis von 300 Metern eingerichtet. Auch Jan Josef Liefers' Haus in Berlin war von der Sperrung betroffen, berichtet die "Bild"-Zeitung. Dem Bericht nach habe es sich bei der Weltkriegsbombe um eine sogenannte "Beute-Bombe" gehandelt, die oft von sowjetischen Soldaten mit eigenen Zündern umgebaut wurden. Sie gelten daher als unberechenbar. Auch heute noch können die Bomben großen Schaden anrichten.

Anna Loos und Kinder evakuiert wegen Weltkriegsbombe

Während Jan Josef Liefers in Münster am 40. Rekord-"Tatort" arbeitete, musste seine Frau Anna Loos wegen des Bomben-Alarms vor ihrer Haustür evakuiert werden. Gemeinsam mit ihrer Mutter, der Schwiegermutter und den beiden Töchtern (13, 18) wurde Loos mit rund 3.000 Berlinern in Turnhallen untergebracht. "Wir waren mit den Großmüttern, Kindern und Hunden unterwegs, mussten dann aus dem mehrere hunderte Meter großen Sperrkreis raus", erklärt Loos gegenüber "Bild".

Ehefrau von Jan Josef Liefers bedankt sich bei "tollen Helfern"

Obwohl die 50-Jährige erst nach 21 Uhr wieder zurück in ihre vier Wände durfte, sah sie die Aktion gelassen. Im "Bild"-Interview stellte sie klar: "Ich finde es klasse, wie ruhig die Polizei und die Sprengstoff-Experten gehandelt haben. Ich habe gehört, dass die Menschen, die die gefährlichen Bomben entschärfen, nicht viel Geld bekommen." Am Abend teilte die Polizei mit, dass die Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft werden konnte.Abschließend betonte die Frau von Jan Josef Liefers nochmals: "Großer Dank an die tollen Helfer."

Lesen Sie auch: Drogen, Leichen, Musik! Das verrückte Leben des "Tatort"-Stars

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de