Von news.de-Redakteurin - 29.06.2021, 07.35 Uhr

Evelyn Burdecki: Schock-Beichte im Netz! TV-Sternchen wird erpresst und bedroht

Schock für Evelyn Burdecki. Das TV-Sternchen wird erpresst. Wie die Blondine nun selbst bekannt gab, erhalte sie täglich Drohmails. Darin fordert der Erpresser Geld, andernfalls würde er private Daten des Reality-TV-Stars veröffentlichen.

Evelyn Burdecki wurde Opfer einer miesen Cyber-Attacke. Bild: dpa

Geld her, sonst wird es peinlich: Cyber-Kriminelle drohen Prominenten private Fotos, Kontakte, E-Mails, Arbeitsverträge oder pikante Videos im Netz zu veröffentlichen. Jüngstes prominentes Opfer: TV-Sternchen und Ex-Dschungelkönigin Evelyn Burdecki.

Evelyn Burdecki wird von Cyber-Kriminellen bedroht - Ex-Dschungelkönigin erstattet Anzeige

Beim Foto- und Video-Netzwerk machte die Blondine den miesen Betrugsversuch jetzt öffentlich. Wie sie selbst in ihrem Post schreibt, werde sie aktuell von Cyber-Kriminellen bedroht. "Ihr Lieben, heute war ich mal wieder bei der Polizei! Es ging um eine ernste Sache", lässt Evelyn Burdecki ihre Fans wissen. "Die Masche ist übel, billig und feige, weshalb ich das ganze lieber Anzeige", verrät sie ihren Anhängern.

TV-Sternchen erpresst! Sie soll zahlen oder es wird peinlich

In etlichen Nachrichten, die das It-Girl von dem Kriminellen erhalten hat, behauptet der Erpresser, dass er das Handy und den Laptop der ehemaligen RTL-Dschungelkandidatin gehackt habe. "Ich beobachte dich jetzt schon seit einigen Monaten", heißt es in den schockierenden Nachrichten. "Ich kann auch den Zugriff auf alle ihre E-Mail-Korrespondenz und Messenger, die sie verwenden, veröffentlichen", droht der Unbekannte Evelyn Burdecki. Um dies zu verhindern, soll Evelyn 1.300 Euro an eine bestimmte Bitcon-Adresse überweisen. Doch das lässt sich die 32-Jährige nicht gefallen. Bei der Polizei erstattete sie jetzt Anzeige gegen den miesen Betrüger.

Promi-Kollegen reagieren geschockt

Auch Evelyns Promi-Freunde reagierten geschockt auf die fiese Betrugsmasche. "Was ist nur mit dieser Welt los?", zeigte sich etwa Katzenberger-Mutter Iris Klein entsetzt über Evelyns Geschichte.
"Wow -.-", ergänzte Ina Aogo. "Gut, dass Du das öffentlich machst! Pass auf Dich auf", erklärte Sabrina Mockenhaupt.

Evelyn Burdecki nicht zum ersten Mal belästigt - TV-Star setzt sich gegen Kriminelle zur Wehr

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass sich Evelyn für einen Gang zur Polizei entscheidet. Im Sommer 2019 erstattete sie bereits Anzeige, weil sie auf Instagram ständig von fremden Männern ungefragt Penisbilder zugeschickt bekam. Auch damals entschied sie sich dazu damit an die Öffentlichkeit zu gehen und sich zur Wehr zu setzen.

Schockierende Zahlen zeigen übrigens: Promis und Politiker sind nicht allein. Jeder fünfte Deutsche soll schon Opfer von Cyber-Kriminellen geworden sein. Am häufigsten ging es dabei um Betrug beim Online-Shopping.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Themen: