27.05.2021, 08.03 Uhr

Kevin Clark ist tot: Horror-Unfall! Schauspieler mit nur 32 Jahren gestorben

Schockierende Nachrichten aus Chicago: Kevin Clark ist tot. Der Schauspieler starb bei einem schweren Unfall. Sein Kollege Jack Black nahm auf Instagram mit rührenden Worten Abschied. Kevin Clark wurde nur 32 Jahre alt.

Kevin Clark ist tot. Bild: AdobeStock/ New Africa (Symbolbild)

Traurige Nachrichten für alle "School of Rock"-Fan: Kevin Clark, der die Rolle des Freddy Jones in der Jack-Black-Komödie gespielt hat, ist tot. Der Kinderstar starb im Alter von nur 32 Jahren nach einem schweren Verkehrsunfall. Laut "Daily Mail" hatte eine 20 Jahre alte Autofahrerin Clark, der mit seinem Fahrrad unterwegs war, übersehen und angefahren. Der "School of Rock"-Star wurde noch ins Krankenhaus eingeliefert, aber wenige Stunden später für tot erklärt.

Kevin Clark ist tot - Schauspieler stirbt mit nur 32 Jahren

Schauspiel-Star Jack Black war einer der ersten, der dem verstorbene Kevin Clark auf Instagram Tribut zollte. "Verheerende Neuigkeiten. Kevin ist weg. Viel zu früh. Schöne Seele. So viele schöne Erinnerungen. Herz gebrochen. Sende Liebe an seine Familie und die gesamte School of Rock Community", schrieb der 51-Jährige in seinem Beitrag und teilte ein Foto, welches die beiden Seite an Seite in einer "School of Rock"-Szene zeigt sowie ein zweites Bild viele Jahre danach.

Kevin Clark und Jack Black blieben nah "School of Rock" in Kontakt

Laut Clarks Schwester soll der 32-Jährige zum Zeitpunkt des Unfalls gerade auf dem Heimweg gewesen sein. Die Rolle in "School of Rock" war Clarks einzige Filmrolle. Sie hinterließ jedoch einen bleibenden Einfluss, denn viele Jahre später vereinigten er und Jack Black sich bei einemTenacious D-Konzert in Chicago erneut. Die Rolle des Schlagzeug spielenden Freddy Jones war Kevin Clark wie auf den Leib geschneidert, spielte er doch im echten Leben seit seinem dritten Lebensjahr Schlagzeug.

Musik statt Schauspielerei: "School of Rock" blieb Kevin Clarks einzige Filmrolle

Nach seinem Auftritt in "School of Rock" verschrieb sich Kevin Clark vollends der Musik und gründete seine eigene Rockband Robbie Gold. Außerdem soll er damals in verschiedenen anderen Bands gespielt haben und war zuletzt Schlagzeuger in einer Gruppe namens Jessie Bess and the Intentions. Am Samstag erst soll die Band ihr letztes gemeinsames Konzert gespielt haben.

Fans nehmen Abschied von Kinderstar Kevin Clark

Unter dem Instagram-Beitrag von Jack Black zeigten sich zahlreiche Fans bestürzt ob der traurigen Nachrichten. "Too, too soon RIP", "so sorry to hear this", "May he rock in heaven", "Fuckin' hell... so very sad. May he Rock in all eternity!!!" und "Rest in paradise Freddy Jones you were the first rockstar I ever seen", ist in den Kommentaren zu lesen.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2021 von uns gegangen
zurück Weiter Libuše Šafránková, tschechische Schauspielerin ("Drei Haselnüsse für Aschenbrödel") (07.06.1953 - 09.06.2021) (Foto) Foto: picture alliance/dpa/WDR/Degeto | -- Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser