29.04.2021, 14.09 Uhr

Pierre Gasly privat: Familie, Freundin, Freizeit! SO lebt er abseits der Rennstrecke

Großer Preis von Brasilien, Italien-Grand-Prix in Monza – Pierre Gasly ist oft ganz vorne mit dabei. Doch der attraktive Franzose ist nicht nur in seinem Formel-1-Wagen viel unterwegs.

Pierre Gasly geht mit seiner Freundin Caterina Masetti Zannini durch die Boxengasse beim Großen Preis von Ungarn 2019. Bild: picture alliance/dpa/Lapresse via ZUMA Press | Photo4/Lapresse

Familie und Herkunft von Pierre Gasly

1996 in Rouen geboren, war Pierre Gasly bereits als Kind kaum aufzuhalten. Wie Michael Schumacher startete er seine Karriere auf der Kartbahn. Kein Wunder bei der Herkunft – schon immer waren die Mitglieder seiner Familie sehr sportlich. Sein Großvater ist Gokart-Rennen gefahren und auch sein Vater sowie zwei seiner Brüder lieben den Motorsport. Und so belegte Pierre Gasly 2011 Rang drei in der französischen Formel 4. Als er 2013 den ersten Titel in der Formel Renault 2.0 holte, nahm ihn Red Bull in sein Nachwuchsprogramm auf. 2017 folgte sein Formel-1-Debüt beim Großen Preis in Malaysia. Aktuell fährt er für das Team von AlphaTauri seine Erfolge ein. Laut motorsport-total.com wird sein jährliches Gehalt auf 2,5 Millionen Euro geschätzt.

Pierre Gasly, seine Freundin Caterina Masetti Zannini und Hobbys

Seine Eltern leben noch heute in Rouen, Pierre Gaslys Wohnort liegt in Milton Keynes (Großbritannien). Und die Frau an seiner Seite? Ist seit Jahren die schöne Italienerin Caterina Masetti Zannini. Seine Freundin war bei einigen seiner Rennen live dabei, hin und wieder wünscht sie ihrem Pierre auch aus der Ferne Glück. In seiner Freizeit zockt Gasly gern Videospiele, spielt Fußball oder schaut sich die Spiele seiner Lieblingsmannschaft Paris Saint-Germain an.

Kurzer Boxenstopp für Pierre Gasly - 2021 am Coronavirus erkrankt

Für Aufsehen sorgte Ende Januar 2021 die Meldung über seine Coronavirus-Infektion. Zuletzt hatte er sich in einem Trainingscamp in Dubai aufgehalten, um sich auf die nächste Formel-1-Saison vorzubereiten. Damit war er neben Lando Norris und Charles Leclerc der dritte Formel-1-Fahrer, der sich im Emirat infiziert hatte.

Zweifellos hat er die kleine Auszeit gut überstanden. Schon wenige Tage später verkündigte er seine Zusammenarbeit mit der Ayrton Senna Foundation, die bedürftige Kinder in Brasilien unterstützt. So spendete er nicht nur seinen eigenen Helm mit dem Konterfei seines viel zu früh verstorbenen Kindheitsidols, sondern verkauft in seinem Webshop auch handsignierte Mini-Helme zugunsten der Stiftung.

Auch interessant: Yuki Tsunoda privat: Familie, Hobbys, Idol - So lebt Japans Speedy Gonzales.

Pierre Gasly privat auf Instagram, Facebook und Twitter

Pierre Gasly ist viel in den sozialen Medien unterwegs. Ob auf Twitter, Facebook oder Instagram: gerne lässt er seine Fans an seinem Leben teilhaben. Doch das Bild des immer strahlenden jungen Mannes ist nur die eine Seite. Die andere Seite von Pierre Gasly ist die eines sehr nachdenklichen Mannes, der die Schattenseiten des Erfolgs genau kennt.

Pierre Gasly trauert um Rennfahrer-Freund Anthoine Hubert

Auf theplayerstribune.com hat er kürzlich unter dem Titel "You Want to Know the Real Pierre?" einen bewegenden Artikel über den Verlust seines Freundes Anthoine Hubert veröffentlicht. Hubert, den er schon als Kind auf der Kartbahn kennengelernt hatte, war während des Hauptrennens des Großen Preises von Belgien tödlich verunglückt. Neben seiner tiefen Anteilnahme und Trauer wird deutlich: Pierre Gasly hat gelernt, jeden Moment voll auszukosten. Von Zeit zu Zeit solle man das Visier hochklappen und sich umschauen, schreibt er. Und das genießen, was man hat.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser