12.03.2021, 14.13 Uhr

Max Moor privat: Darum änderte er seinen Vornamen

Der ttt-Moderator Max Moor ist ein bekanntes Gesicht im deutschen Fernsehen. Geboren wurde der Moderator, Schauspieler und Autor jedoch mit dem Namen Dieter Moor. Was ihn zur Namensänderung veranlasste und wie er privat lebt, lesen Sie hier.

Max Moor und die Laudatorin, die Schauspielerin Ulrike Folkerts, posieren 2013 während der Verleihung der "Best Human Brands Awards" in München  für Fotos. Moor wurde als "Best Male Human Brand 2013" ausgezeichnet. Bild: picture alliance / dpa | Andreas Gebert

Er ist der Mann des kulturellen Sonntagabends im deutschen Fernsehen. Seit 2007 schon moderiert Max Moor "titel, thesen, temperamente". Die Sendung ttt läuft zwar erst reichlich spät, ist aber fest etabliert in diesen späten Fernsehstunden und irgendwie auch gar nicht mehr wegzudenken. So wie das Gesicht der Sendung, der Moderator Max Moor. Was Max Moor von der Schweiz nach Brandenburg verschlagen hat, wie das eigentlich mit seiner Namensänderung ablief und wie Max Moor privat in einer Familie voller Theatermenschen und Filmschaffenden lebt, erfahren Sie hier.

Max Moor als Moderator, Schauspieler und Autor

Der Schweizer ist diplomierter Schauspieler, arbeitet aber eher selten in diesem Beruf. Bekannt ist er den meisten hingegen seit vielen Jahren als Moderator und Kultur-Berichterstatter. Seine Karriere begann beim ORF, heute ist der vor allem für die ARD tätig. Und schreiben kann er auch. Seine Bücher "Was wir nicht haben, brauchen sie nicht - Geschichten aus der arschlochfreien Zone" und der Nachfolger "Lieber einmal mehr als mehrmals weniger - Frisches aus der arschlochfreien Zone" wurden Beststeller.2017 schrieb Max Moor sogar sein erstes Kinderbuch: "Flo und der Schnüffel-Büffel".

Max Moor änderte seinen Namen: Wie aus Dieter Max wurde

Der Mann mit dem markanten, etwas schiefen Gesicht hat vor einigen Jahren für Verwirrung gesorgt. Denn bis 2013 hieß er Dieter Moor. Auf einmal aber begrüßte einen ein Max Moor zu ttt. Was war passiert? Schon immer hatte der Schweizer Probleme mit seinem Vornamen gehabt, er hielt "Dieter" für die größte Fehlentscheidung seiner Eltern. Doch es dauerte viele Jahre, bis er auch handelt. Erst mit 55 Jahren ändert er seinen Namen und heißt nun eben Max. Ein außergewöhnlicher, aber mutiger Schritt! Vor allem für jemanden, der seit Jahrzehnten in der Öffentlichkeit steht und vielen Fernsehzuschauern als Dieter Moor bekannt ist. Und, was viele nicht wissen: Die Änderung seines Namens geschah gar nicht still und heimlich. Der Schweizer bat zuvor seine Fans um Namensvorschläge.

Max Moor privat mit Frau Sonja Moor verheiratet, 1 Kind aus erster Ehe

Schon länger lebt Max Moor nicht mehr in der Schweiz. Er zog vor einigen Jahren mit seiner Frau Sonja Moor nach Brandenburg. Die beiden Kulturschaffenden haben sich hier einen außergewöhnlichen, gar nicht urbanen Wohnort gewählt: Einen Bauernhof nach Demeter-Kriterien. Sie betrieben einige Jahre sogar die Zucht von Wasserbüffeln und sie setzen sich für nachhaltige ökologische Landwirtschaft ein. Sonja ist Max Moors zweite Ehefrau, die beiden haben keine gemeinsamen Kinder.

Schauspielerin Miriam Stein ist seine Tochter

Mit der Theaterregisseurin Marie-Louise Stein war Moor zuvor verheiratet und mit ihr hat er eine Tochter, die es auch ins Rampenlicht verschlagen hat. Miriam Stein ist ebenfalls Schauspielerin geworden und bekannt aus Filmen wie "Goethe!", "Unsere Mütter, unsere Väter" oder "Unterleuten".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser