28.02.2021, 12.29 Uhr

Johnny Briggs ist tot: Todesursache unklar! Serien-Star stirbt Zuhause mit 85 Jahren

Er gehörte zu den ganz großen Soap-Stars: Jetzt ist Johnny Briggs im Alter von 85 Jahren gestorben. 30 Jahre lang war der Schauspieler im TV-Hit "Coronation Street" zu sehen und wurde damit zur echten Fernseh-Legende.

Johnny Briggs ist tot. Bild: AdobeStock / eyetronic (Symbolbild)

Serien- und Soap-Fans trauern um eine echte Fernseh-Legende. Wie britische Medien übereinstimmend berichten, ist der beliebte Schauspieler Johnny Briggs jetzt im Alter von 85 Jahren gestorben. Die Familie hat den Tod des Mimen bereits bestätigt und nimmt mit rührenden Worten Abschied.

Johnny Briggs ist tot: Todesursache unklar nach langer Krankheit

In einer Erklärung seiner Familie heißt es: "Mit großer Trauer verkünden wir den Tod unseres Vaters Johnny Briggs. Er ist heute Morgen nach langer Krankheit friedlich verstorben, mit seiner Familie an seiner Seite. Er wurde 85 Jahre alt. Wir bitten zu diesem Zeitpunkt um Privatsphäre, damit wir als Familie in Ruhe trauern und uns an die wundervollen Zeiten erinnern können, die wir mit ihm hatten." Über die genau Todesursache gibt die Familie in dem Statement keine Erklärung ab.

Der Vater von sechs Kindern war zweimal verheiratet, von 1961 bis 1975 mit Caroline Sinclair und von 1977 bis 2006 mit Christine Allsop. Der begeisterte Golfer verbrachte seine Zeit zuletzt entweder in seinem Haus in Portishead, North Somerset oder seinem Anwesen in Florida.

Johnny Briggs stirbt mit 85 Jahren: Er spielte 30 Jahre lang in "Coronation Street"

Mit der britischen Soap "Coronation Street" wurde Johnny Briggs zur Legende. Der Schauspieler zählte ab 1976 in der Rolle des Mike Baldwin zum Ensemble und war in unglaublichen 2.349 Folgen zu sehen, bevor er die Show 2006  schließlich verließ. In der Serie litt sein Charakter monatelang an Alzheimer und brach schließlich nach einem Herzinfarkt auf der Straße zusammen. Briggs war zudem Teil einer der populärsten Geschichten innerhalb von "Coronation Street". Das jahrelange Liebeswirrwar zwischen Mike, der eine Affäre mit Kens Frau Deirdre hatte, sorgte regelmäßig für Quoten-Rekorde.

Auf dem Höhepunkt der Geschichte kehrte Deirdre schließlich zu ihrem Mann zurück. Das war von solcher Tragweite, dass die Nachricht während eines Fußballspiels zwischen Manchester United und dem FC Arsenal sogar auf der Anzeigetafel im Stadion in Old Trafford angekündigt wurde. Die Worte "Ken und Deirdre sind wieder vereint. Ken 1 - Mike 0" ließen die Zuschauern damals regelrecht ausflippen.

Lesen Sie auch: Scheidung unausweichlich - Expertin zieht schon Schlussstrich bei den Trumps

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser