18.01.2021, 14.14 Uhr

Jörg Krusche: Herzschrittmacher löste bei RTL-Star 25 Mal aus - Klinik!

Wie schmerzhaft muss DAS gewesen sein? Medienberichten zufolge landete RTL-Autohändler Jörg Krusche in einer Klinik, nachdem sein Herzschrittmacher 25 Mal ausgelöst wurde. Wie es dem 53-Jährigen jetzt geht, lesen Sie hier.

RTL-Star Jörg Krusche landete in einer Klinik. Bild: AdobeStock / Gorodenkoff (Symbolbild)

Es klingt einfach nur schrecklich, was RTL-Star Jörg Krusche da aktuell erleiden musste. Der Protagonist der Reality-Soap "Die Autohändler – Feilschen, kaufen, Probe fahren" macht mit gesundheitlichen Problemen auf sich aufmerksam. Es ist offenbar keine ganz einfach Zeit für den 53-jährigen Kult-Kölner. Wie die "Bild"-Zeitung schreibt, habe Krusche schon seit Monaten mit seiner Gesundheit zu kämpfen. "Im November musste ihm ein Tumor entfernt werden, Ende des Jahres erkrankte er dann auch noch an Corona.", schreibt das Blatt.

Jörg Krusche: Klinik! Sein Herzschrittmacher schlug plötzlich Alarm

Doch damit ist Krusches Leidensliste offenbar noch nicht genug gefüllt, wie der RTL-Star gegenüber dem Kölner "Express" nun offenbarte. In der vergangenen Woche schlug der Herzschrittmacher von Krusche Alarm, sein Freundin Verena habe den Notarzt alarmiert und den Autohändler in die Uniklinik bringen lassen. Den Vorfall schildert Krusche dem Blatt gegenüber wie folgt: "Ich war in der Küche, machte mir ein Brötchen und bekam auf einmal eine gepfeffert. Aber wie! Diese Stromschläge sind nicht normal. Wie, wenn dir einer mit dem Vorschlaghammer in die Fresse haut."

Jörg Krusche: Herzschrittmacher löste 25 Mal aus

Im Interview mit RTL spricht Jörg Krusche über seinen aktuellen Zustand. "Ich war völlig fertig, hab im Krankenhaus auch dauernd auf den Monitor gestarrt, weil ich Angst hatte, dass es gleich wieder Probleme gibt. Ich dachte wirklich: Das war es!", erklärt er. Nach einer Untersuchung habe schnell festgestanden, dass der Defibrillator Fehlinformationen bekommen habe. Aus diesem Grund habe er 25 Mal ausgelöst und Jörg Krusche so 25 schmerzhafte Elektroschläge verpasst. Der RTL-Autohändler soll, obwohl es ihm bereits besser gehe, noch zur Überprüfung seiner Herzleistung im Krankenhaus bleiben.

Lesen Sie auch: MS Amadea läuft nicht aus! Corona-Rückschlag für Florian Silbereisen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/bua/news.de