01.12.2020, 07.51 Uhr

Betty Bobbitt ist tot: Schlaganfall! Film-Fans trauern um "Crocodile Dundee"-Star

Große Trauer um Betty Bobbitt. Die "Crocodile Dundee"-Schauspielerin ist im Alter von 81 Jahren verstorben. Vor einer Woche hatte sie einen Schlaganfall erlitten, von dem sie sich nicht mehr erholte. Im Netz nehmen die Fans Abschied von der TV-Legende.

Betty Bobbitt ist im Alter von 81 Jahren verstorben. Bild: Adobe Stock/ New Africa

Traurige Nachrichten aus der Filmwelt. Schauspielerin Betty Bobbitt, bekannt aus "Crocodile Dundee" und "Prisoner", ist gestorben. Bobbitt starb mit 81 Jahren an den Folgen eines schweren Schlaganfalls. Ihr Sohn hatte die traurige Nachricht öffentlich gemacht. Der britische "Daily Star" hatte zuerst über den Todesfall berichtet.

Betty Bobbitt ist tot: "Crocodile Dundee"-Star stirbt nach Schlaganfall

Betty Bobbitt sei nach ihrem Schlaganfall friedlich eingeschlafen, teilte ihr Sohn mit. Vor ihrem Tod hatte sie fast eine Woche in einem Palliativkrankenhaus verbracht, wo sie von medizinischem Personal überwacht wurde. In einem bewegenden Post nimmt ihr Sohn Christopher Hill Abschied von der beliebten Schauspielerin. "Leider ist Mutter heute Morgen um 10:20 Uhr nach fünf Nächten im Krankenhaus verstorben.", heißt es in seinem auf Facebook veröffentlichten Beitrag.

Betty Bobbitt war bereits seit einer Woche im Krankenhaus

Eine Woche zuvor hatte Hill öffentlich gemacht, dass seine Mutter einen "schweren Schlaganfall" erlitten hatte. "Meine Mutter war für viele Menschen eine Legende, eine Inspiration, eine Mentorin und eine Ikone. Sie fühlt sich wohl und hat keine Schmerzen. Aber die Prognose ist nicht gut. Es wird nicht erwartet, dass sie sich erholt", schrieb Hill vor wenigen Tagen. Nun hat Betty Bobbitt ihren Frieden gefunden.

Betty Bobbitt, bekannt aus "Prisoner: Cell Block H" und "Crocodile Dundee"

Bekannt geworden ist Bobbitt zunächst durch ihre Rolle als Judy Bryant in der australischen Serie "Prisoner: Cell Block H", in der sie von 1980 bis 1985 mitwirkte. Nachdem ihr dort zunächst ein 13-Wochen-Vertrag angeboten wurde, war sie am Ende in 430 Folgen der Hit-Show zu sehen. Später wirkte sie zudem neben Paul Hogan in drei der "Crocodile Dundee"-Filme mit. Erst im vergangenen Jahr war sie in der australischen Soap "Neighbors" zu sehen. Insgesamt arbeitete Betty Bobbitt über 60 Jahre lang für Film, Fernsehen und Theater.

Fans nehmen Abschied von Schauspielerin Betty Bobbitt

Fans aus der ganzen Welt nehmen in den sozialen Medien Abschied von Betty Bobbitt. "Rip #BettyBobbitt, danke, dass Sie uns Judy Bryant neben anderen Rollen in Ihrer Karriere gegeben haben." Ein anderer Fan schrieb: "Noch eine Frau aus der bahnbrechenden Show Prisoner ist gegangen - traurig von Betty Bobbitts Tod zu hören, die am besten für ihre Rolle als lesbische Judy Bryant bekannt war."

Betty Bobbitt hinterlässt ihren Ehemann Robin Hill und Sohn Christopher.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de