30.05.2020, 07.31 Uhr

Andrea Berg : Mit DIESEM pikanten Ehe-Geständnis schockiert SIE ihre Fans

Andrea Berg und Ulrich Ferber sind seit 17 Jahren glücklich liiert. Doch wie lernte sich das Paar eigentlich kennen? In ihrer Show "Andrea Berg – Das Leben ist ein Mosaik" sorgte die Schlager-Queen bei ihren Fans mit einem intimen Ehe-Geständnis für Entsetzen.

Andrea Berg und Uli Ferber sind seit 2007 glücklich verheiratet. Bild: dpa

Die Liebe zählt in der Schlagerwelt zu den meist besungenen Themen. Doch sie dann auch wirklich selbst zu finden, daran scheiterten bereits etliche Schlager-Stars. Eine, die ihre große Liebe trotz aller Schwierigkeiten bereits gefunden zu haben scheint, ist Andrea Berg. Seit 13 Jahre ist die Schlager-Queen nun schon mit dem Sportmanager und Hotelier Ulrich Ferber verheiratet. In ihrer Show "Andrea Berg – Das Leben ist ein Mosaik" verriet die 54-Jährige jetzt erstmals intime Details über das erste Treffen mit ihrem Uli.

Pikante Ehe-Beichte! Andrea Berg war noch verheiratet, als sie Uli Ferber kennenlernte

Im Gespräch mit Moderator Giovanni Zarrella erzählt sie, wie sie ihren heutigen Ehemann zum ersten Mal traf. Dabei verrät sie auch, dass sie zu diesem Zeitpunkt noch mit ihrem Ex-Mann Olaf Henning verheiratet war. "Ich war ja noch verheiratet.", zeigt sich Berg sichtlich geniert. Dies sei auch der Grund, weshalb sie eigentlich gar nicht verraten dürfe, wann sie ihren Mann kennengelernt hat. Ein pikantes Detail, welches die Schlagersängerin da jetzt ausgeplaudert hat.

Hier traf die Schlager-Queen ihren Uli zum ersten Mal

Kennengelernt hat sich das Ehepaar übrigens im Rahmen eines Auftritts im baden-württembergischen Aspach, den Andrea Berg im Jahr 2003 im Sonnenhof des Unternehmers absolvierte. Bei einer anschließenden Autogrammstunde traf sie schließlich zum ersten Mal auf Ulrich Ferber. "Ich stand hier, hab Autogramme geschrieben, mit den Menschen geredet und er stand so zwei, drei Meter weg und ich dachte dann: 'Ist ja doch ein Leckerchen'.", so Berg. Uli habe es ihr gleich angetan, gibt sie zu. "Wir haben an der Bar gesessen bis morgens um fünf", erinnert sie sich.

Lesen Sie auch: Sündiges Bühnenoutfit! HIER riskiert die Schlager-Queen einen Po-Blitzer

Zwischen Andrea Berg und Uli Ferber hat es gleich mächtig gefunkt

Es habe gleich mächtig gefunkt, gesteht Berg. Nachdem die beiden Turteltäubchen ihre Nummern ausgetauscht hatten, fackelte Andrea Berg nicht lang und schickte ihrem Uli noch in derselben Nacht eine Nachricht. "Ich glaube, ich habe mein Herz bei dir verloren.", schrieb Berg in ihrer ersten SMS an ihren heutigen Ehepartner. Er habe Andrea daraufhin geantwortet: "Ich werde es suchen, ich werde es finden und ich werde es nie mehr hergeben." Uli Ferber hat sein Versprechen gehalten. Bis heute hat der Unternehmer das Herz seiner Andrea nicht mehr hergegeben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser