22.04.2020, 08.12 Uhr

Ashley Mattingly tot: Suizid-Drama mit 33 Jahren! Playmate nimmt sich das Leben

Das "Playboy"-Model Ashley Mattingly ist tot. Das Playmate hat sich mit nur 33 Jahren das Leben genommen. Sie wurde am Freitag tot in ihrem Haus in Texas gefunden. Ihren Geschwistern zufolge hinterließ sie einen Abschiedsbrief.

Das "Playboy"-Model Ashley Mattingly ist tot. Bild: AdobeStock/svetlanaz

Schock für alle "Playboy"-Fans: Das US-Model Ashley Mattingly ist tot. Wie das Klatschportal "TMZ.com" berichtet, hat sich das Playmate mit nur 33 Jahren das Leben genommen. Bestätigt wurde ihr Tod durch ihre Schwester Christy und und ihren Zwillingsbruder Billy.

Ashley Mattingly ist tot - Playmate nimmt sich mit 33 Jahren das Leben

Gefunden wurde die Leiche von Ashley Mattingly bereits am Freitag vergangener Woche in ihrem Haus in Texas. Den Geschwistern zufolge hat die 33-Jährige einen Abschiedsbrief hinterlassen. Was genau darin stand, ist aktuell unklar. Die Polizei hat den Brief als Beweismittel konfisziert. Zuvor hatte ein Freund die Beamten alarmiert, nachdemAshley Mattingly am Telefon verstummt war und nicht mehr reagierte.

Familie trauert um tote Ashley Mattingly

"We learned late Thursday night that it is believed that our dear sister with a larger-than-life personality took her own life.Ashley moved closer to home a couple years ago and was living in Austin. It's maybe no secret that Ashley struggled with alcohol and substance abuse, but she wanted to and was working to get better", heiß es in einem Statement der Familie, welches das Portal "www.eonline.com" veröffentlichte.

Playmate Ashley Mattingly hatte Drogen- und Alkoholprobleme

Laut "TMZ.com" lebte Ashley Mattingly seit zwei Jahren in Texas. Hier versuchte sie ihre Drogen- und Alkoholprobleme in den Griff zu bekommen. Kürzlich erst soll sie einen neun Monate altenGolden-Retriever-Welpen adoptiert haben, um ihre Einsamkeit zu bekämpfen. Der Vierbeiner lebt nun bei den Eltern von Ashley Mattingly.

Zwillingsbruder Billy Mattingly bestätigt Tod des Playmates auf Facebook

Zwillingsbruder Billy Mattingly verfasste nach dem Tod seiner Schwester einen emotionalen Facebook-Beitrag. "Hey guys alot of people have reached out about my twin and rockstar/BeautyQueen. So i would like to take this time out of repect to her friends to let everyone know she has passed away", erklärt er seinen Followern. "Iknow i will get to a memorial/tribute type post when words present themself bit i wasnt even ready for this post. Who is, right?.. If anyone wants to leave a comment or memory on her page that would be awesome!"

Sie können den Facebook-Beitrag nicht sehen? Klicken Sie hier!

"Playboy"-Model Ashley Mattingly war Opfer häuslicher Gewalt

Hinzu kommt, dass das Playmate offenbar ein Opfer häuslicher Gewalt war. Ihr Ex-Freund Lane soll sich mehrfach an ihr vergangen haben, wofür er 2012 von einem Gericht verurteilt wurde. Die Familie von Ashley Mattingly ist nun zuversichtlich, dass der Tod ihrer Tochter das Bewusstsein für Selbstmord schärfen kann.

Ashley Mattingly war 2011 als Miss März im Herrenmagazin "Playboy" zu sehen.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2020 von uns gegangen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser