In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
Von news.de-Redakteurin - 27.03.2020, 10.47 Uhr

Kylie Jenner im Corona-Paradies: Busen-Traum! Dieser Bikini ist zu klein für ihre prallen Kurven

Kylie Jenner gehört zu den schönsten Frauen der Welt. Auf ihrem neuesten Instagram-Post präsentiert sich das Busenwunder im ultraknappen Bikini am paradiesischen Strand. Doch sollte die Kardashian-Schwester zu Coronazeiten nicht eigentlich zu Hause bleiben?

Mit ihrem neuesten Instagram-Post heizt Kylie Jenner ihren Fans zu Coronazeiten ordentlich ein. Bild: picture alliance/Jennifer Graylock/PA Wire/dpa

Kylie Jenner gehört nicht nur zu den reichsten, sondern auch zu den begehrtesten Frauen der Welt. Betrachtet man ihr neuestes Instagram-Bild, dann versteht man auch, warum. Am paradiesischen Strand rekelt sich das Busenwunder wie eine Göttin. Doch sollte sie zu Coronazeiten nicht zu Hause bleiben?

Kylie Jenner rekelt sich breitbeinig im Wasser

Der knappe Bikini schafft es nur gerade so, Kylie Jenners üppige Kurven zu bedecken. Breitbeinig und mit geschlossenen Augen sitzt der Reality-TV-Star auf einer Liege im Meer und genießt die Sonne am paradiesischen Sandstrand von ...? Ja, wo weilt die Beauty eigentlich?

Welchen Ort die Instagram-Millionärin mit ihrer Anwesenheit beehrt, ist nicht ersichtlich. Aber sollte die hübsche Kardashian-Schwester in Coronavirus-Zeiten nicht ohnehin zu Hause bleiben?

Sie können das Bild von Kylie Jenner am Strand nicht sehen? Hier geht's zum Instagram-Beitrag der Kardashian-Schwester.

Kylie Jenner ist Teil der "Stay at home"-Kampagne

Ja, das sollte sie. Und das ist sie auch! Ganz das verantwortungsbewusste Vorbild, als das sie sich sieht, nimmt sie an der "Stay home"-Kampagne teil - das amerikanische Äquivalent zur deutschen "Wir bleiben zu Hause"-Bewegung. Die Instagram-Beauty bleibt also ebenso zu Hause wie der Rest der Welt. Die Bildunterschrift unter ihrem Strandfoto: "wishing this was me right now" (auf Deutsch: "Ich wünschte, das wäre ich jetzt gerade") verrät, dass auch Kylie Jenner es nicht leichtfällt, daheim bleiben zu müssen. Viel lieber wäre sie zurück an diesem wundervollen Strand. Nun, damit ist sie nicht die einzige.

Kylie Jenners Instagram-Post zur "Stay home"-Kampagne wird Ihnen nicht angezeigt? Dann einfach hier entlang.

Kylie Jenner erntet für Strandbild 8,6 Millionen Likes

Kylies Fans sehen in dem paradiesischen Instagram-Foto einen Lichtblick im dunklen Coronavirus-Alltag und bedanken sich mit 8,6 Millionen Likes und tausenden Kommentaren, darunter Komplimente wie "INSANE" (auf Deutsch: "WAHNSINNIG"), "Angel" (auf Deutsch: "Engel") und "omg hottie" (auf Deutsch: "Oh mein Gott, du Heiße"). Bunte Flammen- und Herzemojis sowie begeisternd dreinblickende Smileys mit Herzaugen verleihen der Kommentarspalte einen farbenfrohen Anstrich.

Schon gelesen:Sexy Unterwäsche-Luder! DIESES Video bringt die Fans um den Verstand

Kylie Jenners Fans kritisieren Instagram-Post

Doch es gibt auch kritische Kommentare. So schreibt ein User ironisch: "Yeah being trapped in a mansion in probably really taking a toll" (auf Deutsch: "Ja, in einer Riesenvilla gefangen zu sein, muss echt schwer sein"). "Tired of it,quit showing off,,,It's cold here" (auf Deutsch: "Ich habe es satt. Hör auf, zu prahlen. Hier ist es kalt"), beschwert sich dieser Follower. Vielleicht hilft ihm Kylies Anblick ja noch, auf warme Gedanken zu kommen ...

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser