Von news.de-Redakteurin - 08.11.2019, 10.14 Uhr

Sonja Zietlow in Trauer: Todes-Drama! Dschungelcamp-Moderatorin trauert um geliebte Lotta

Die sonst stets gut gelaunte Sonja Zietlow muss momentan einen schweren Verlust ertragen. Ihre geliebte Hündin Lotta ist gestorben. Auf Facebook verabschiedet sich die Dschungelcamp-Moderatorin mit rührenden Worten.

Sonja Zietlow nimmt Abschied von ihrer geliebten Hündin Lotta. Bild: dpa

Jeder Hundebesitzer weiß, dass ein Hund mehr als "nur" ein Haustier ist. Nicht selten werden Hunde zu gleichwertigen Familienmitgliedern. Stirbt ein geliebter Vierbeiner, wiegt der Verlust oftmals so schwer wie der eines geliebten Verwandten. Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow (51) muss das momentan am eigenen Leib erfahren. Ihre geliebte Hündin Lotta ist gestorben. Auf Facebook nimmt die 51-Jährige nun in einem emotionalen Beitrag Abschied.

Sonja Zietlow: Dschungelcamp-Moderatorin trauert um tote Hündin Lotta

"Liebes Lottchen, Nun hat es eine Weile gedauert, bis ich diese Zeilen verfassen konnte. Du hast uns ganz schön den Boden unter den Füßen weggerissen. Zunächst hoffe ich, dass Du mit Leichtigkeit Deine letzte Reise angetreten bist und mit wehenden Pinselohren auf der anderen Seite angekommen bist", beginnt Sonja Zietlow ihren rührenden Brief. "Auch wenn wir jeden Tag vor einem großen schwarzen Loch stehen, mach Dir bitte keine Sorgen um uns. Wir wissen doch, dass Du Dich immer um alle Lieben kümmerst und manchmal dabei Dich selbst vergisst!"

Todesschock! Sonja Zietlow erinnert sich an verstorbenes Lottchen

Sonja Zietlows Brief ist gespickt mit tausenden kleinen Erinnerungen an ihr geliebtes Lottchen. Wie sehr die Familie die Hündin vermisst, wird unweigerlich klar. "Ja, sie fehlst uns, Deine Lottastinke, wie Du Dich wohlig grunzend immer erst mal durch frische Betten geschubbelt und dabei gestrahlt hast", erinnert sich Dschungelcamp-Moderatorin. "Auch Deine verrückten Arschkreisel, bleiben einfach unvergessen und manchmal sehe und höre ich sie noch vor mir."

Sonja Zietlow verliert 2010 Hündin Laska

Es ist bereits das zweite Mal, dass Sonja Zietlow von einem geliebten Vierbeiner Abschied nehmen muss. 2010 starb ihr Border Collie Laska, der sie 15 Jahre durchs Leben begleitet hatte. Auch sie findet Erwähnung im aktuellen Facebook-Beitrag. "In Andenken an Deinen Abschied haben wir Laskas Asche in Holland verstreut! Ihr Diamant sitzt ja schon ganz fest in meinem Herzen. Wir freuen uns, dass Ihr alle jetzt wieder zusammen seid."

Sie können den Facebook-Beitrag nicht sehen? Klicken Sie hier!

"Wir sind glücklich, dass Du uns in Dein Leben gelassen hast, und hoffen, Dein Leben ebenso bereichert zu haben!P.S. Ich bin mir sicher, dass da oben für reichlich Kuchen gesorgt wurde", beendet sie schließlich ihren Abschiedsbrief an Hündin Lotta. Dazu teilte sie ein Bild des Hundes.

Sonja-Zietlow-Fans trauern nach Tod von Hündin Lotta

Auch Sonja Zietlows Fans trauern nach der überraschenden Todesnachricht. Sie zeigen sich schockiert über den tragischen Verlust und sprechen der 51-Jährigen ihr Beileid aus. In den Kommentaren senden sie aufmunternde Worte. "Toll geschrieben. Auch wenn es schwer ist, denkt man doch am liebsten an die schönen Momente. Außerdem bin ich mir sicher, dass sie wusste, wie sehr sie geliebt wurde/wird, denn Tiere wissen das", "Liebe Sonja, ich wünsche euch ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit, du hast das wirklich wunderschön mit viel liebe geschrieben! Gute Reise kleiner Schatz" und "Sehr liebevolle Abschiedsworte für Lotta! Mein Beileid und ganz viel Kraft für die kommende Zeit!", ist auf Facebook zu lesen.

Bleibt zu hoffen, dass Sonja Zietlow schon bald über Lottas Tod hinwegkommen wird und die große Lücke, die sie hinterlässt, schließen kann.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser