Das neuartige Coronavirus hält die ganze Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken weiterhin immer mehr Menschen an Covid-19. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
22.06.2017, 15.31 Uhr

Leopold Hornung privat: So umtriebig ist die große Schauspielhoffnung

Sein Repertoire ist riesig! Leopold Hornung kann einfach alles: Film, Theater, Fernsehen - tiefenintellektuell oder auch mal seicht. Ein Mann mit vielen Gesichtern!

Er kann auch seicht! Leopold Hornung spielte auch schon an der Seite von Sina Tkotsch in "Inga Lindström: Leg dich nicht mit Lilli an". Bild: ZDF/Arvid Uhlig

Leopold Hornungs Werdegang ist klassisch. Der Münchner absolvierte nach dem Abitur an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in seiner Heimatstadt eine Schauspielausbildung. Schon in seinem letzten Ausbildungsjahr 2002 wurde er ein festes Mitglied des Ensembles des Münchner Volkstheaters. Dort blieb er einige Jahre, bis er 2008 an das Schauspielhaus Bochum wechselte. Dort hielt es ihn jedoch nur zwei Jahre - bereits 2012 spielte er am Theater Basel.

Leopold Hornung spielte in Filmen wie "Der Baader Meinhof Komplex" und "Vier gegen die Bank"

Dem Theater scheint Hornungs große Liebe zu gelten. Doch auch dem Film ist er nicht abgeneigt. So war er beispielsweise in einer Nebenrolle im Film "Der Baader Meinhof Komplex" (2008) zu sehen. 2010 spielte er in "Der letzte schöne Herbsttag". Auch erwähnenswert ist sein Wirken in "Who Am I - Kein System ist sicher" (2014) und dem Kinofilm "Vier gegen die Bank" (2016), in dem er an der Seite von Til Schweiger, Matthias Schweighofer, Jan Josef Liefers, Michael Herbig und Alexandra Maria Lara spielte.

Über das Privat-Leben von Leopold Hornung ist so gut wie nichts bekannt

Der Wunsch Schauspieler zu werden, wuchs in Hornung im Alter von 18 Jahren, als er in einem ausgeräumten Kuhstall in Deichselfurth bei Tutzing in Dürrenmatts "Ein Engel kommt aus Babylon" den jungen König Nebukadnezar gab, berichtet "merkur.de". Seine Eltern konnte er von seinen Zukunftsplänen zunächst kaum begeistern. Allein sein Talent und die guten Kritiken konnten die Eltern Hornung am Ende doch milde stimmen. Das ist aber auch schon das Maximum, was man über die Person Leopold Hornung erfährt. So umtriebig Hornung im Film- Theater- und TV-Geschäft auch ist, über sein Privatleben ist so gut wie nichts bekannt.

Lesen Sie auch: Dana Schweiger spricht erstmals im TV über ihre Trennung von Til.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser