18.07.2016, 15.00 Uhr

Keanu Reeves privat: Er verlor alles! Das tragische Schicksal des "Matrix"-Stars

Keanu Reeves hat mit seinen 51 Jahren schon mehr Leid erlebt als jeder normale Mensch ertragen könnte. Trotz alledem gibt er fast alles, was er hat, für wohltätige Zwecke aus. Was ihm alles widerfahren ist und was ihn weitermachen lässt, lesen Sie hier.

Keanu Reeves ist trotz seiner Karriere nicht um sein Leben zu beneiden. Das Schicksal meinte es nicht gut mit ihm. Bild: Etienne Laurent/dpa

Schon sein Start ins Leben stand unter keinem gutem Stern. Als Sohn eines Drogendealers und einer Stripperin hatte Keanu Reeves nicht die besten Voraussetzungen. Der Vater verließ die Familie früh und es folgten viele weitere Stiefväter, wie "Gala" berichtet. Doch diese schwierigen Familienverhältnisse sollten nicht alles sein, was sein Leben prägen würde.

Keanu Reeves privat: Seine härtesten Schicksalsschläge

Erst starb sein ungeborenes Kind 1999 mit seiner damaligen Freundin Jennifer Syme. Dann kam die Trennung nach dem schweren Schicksalsschlag und als sie wieder zueinander gefunden hatten, nicht einmal zwei Jahre später, starb Syme anscheinend durch Selbstmord.

Seine Halbschwester erkrankte in dieser Zeit außerdem an Leukämie, konnte jedoch überleben. Der Tod schien ihn trotzdem nicht loszulassen. Bereits 1993 verlor er einen seiner engsten Freunde, den Bruder von Joaquin Phoenix, River.

"Matrix"-Star ist ein wahrer Philanthrop

Die Erkrankung seiner Halbschwester nahm der Schauspieler anscheinend zum Anlass, 70 Prozent seiner Einnahmen aus "Matrix" laut "heftig.de" an Krankenhäuser zu spenden. Bei den darauf folgenden Teilen vermachte er einen Großteil seiner Gage an die Menschen hinter der Kamera.

Der Grund: Die Kostümmacher und Special-Effects-Programmierer bekamen kein angemessenes Gehalt und Reeves war der festen Überzeugung, ihnen verdanke man den Erfolg der Reihe. Wie "heftig.de" berichtet, sollen es um die 75 Millionen Dollar sein, die er ihnen überließ. Großzügig und verdammt fair!

Er soll sogar öfters mit Obdachlosen gesehen worden sein, denen er einfach aus Empathie Gesellschaft leistete. Dieser Mann hat ein Herz aus Gold und hätte etwas Glück redlich verdient. Dies scheint er jetzt vielleicht auch dauerhaft gefunden zu haben.

Hat Keanu Reeves eine neue Freundin?

Nach dem Verlust von Kind und Freundin, schien Reeves lange nicht mehr an Familienplanung zu denken. Jahrelang war er allein und öffnete sich nicht für etwas Neues. So gestand er der "Berliner Morgenpost": "Natürlich ist es schön, eine Beziehung zu haben, aber ich bin es gewohnt, mal jahrelang keine Beziehung zu haben. Ich bin zwar dann im Nachtleben unterwegs, aber letztlich wage ich dann nicht den entscheidenden Schritt. Ich bin froh, einfach nur mit einer Frau befreundet zu sein."

Seit letzten August scheint eine neue Frau an seiner Seite zu sein. Die "Sense 8"-Darstellerin Jamie Clayton, wie "Gala" schrieb. Diese hat selbst eine bewegte Vergangenheit: Sie kam als Mann zur Welt und ließ sich 2003 umoperieren. Offiziell bestätigt ist jedoch nichts. Wir würden es dem schicksalsgebeutelten Keanu Reeves aber sehnlichst wünschen.

Having the most amazing time in #Positano GRAZIE ITALIA!!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ans/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser