08.02.2020, 16.48 Uhr

Leonard Lansink privat: SO tragisch war das Schicksal des "Wilsberg"-Darstellers

Leonard Lansink ist eines der bekanntesten deutschen Fernsehgesichter. Aber auch sein eigenes Leben ist eine filmreife Vorlage: Als Waise aufgewachsen, den Krebs besiegt und mit über 50 das erste Mal verheiratet.

Leonard Lansink ist vor allem bekannt aus der ZDF-Krimiserie "Wilsberg". Bild: dpa

Leonard Lansink zählt zu den bekanntesten deutschen Schauspielern und die Liste seiner Filmrollen ist lang. Seine Paraderolle spielt er seit 1997: In der ZDF-Krimiserie "Wilsberg" ist er als der gleichnamige Privatdetektiv unterwegs. Dabei hatte der erfolgreiche Schauspieler einen schweren Start ins Leben.

Für Leonard Lansink sind die eigenen Eltern Fremde

Geboren wurde Leonard Lansik am 7. Januar 1956 in Hamm. Aufgewachsen ist er aber bei seinen Großeltern in Gelsenkirchen, denn seine Eltern haben ihn verstoßen. Im Nachhinein stimmt ihn das aber kaum traurig. "Ich habe ja keinen Vergleich", erklärte er im Interview mit dem "Berliner Kurier" und ergänzte: "Ich war sehr glücklich bei meinen Großeltern." Mit seinen Eltern möchte er dennoch nichts zu tun haben: "Sie waren und sind fremde Menschen für mich. Punkt!"

Bevor es ihn aber zur Schauspielerei zog, nahm Lansink ein Medizinstudium auf. Sechs Semester hielt er durch, bevor er es hin schmiss und zur Folkwanghochschule in Essen wechselte, an der er Schauspiel studierte. Schnell merkte er, dass das Richtige für ihn ist.

Schicksalsschlag: Leonard Lansink erkrankt an Krebs

1983 hatte er seinen ersten Fernsehauftritt in der Serie "Weißblaue Geschichten". Berühmt und bekannt machen ihn jedoch andere Rollen, zum Beispiel in dem Drama "Nur für eine Nacht", in "Der bewegte Mann" oder eben seine Hautprolle in "Wilsberg". Auf der Kinoleinwand war er unter anderem in "Knockin' on Heaven's Door" zu sehen, berichtet "filmportal.de".

Privat musst der Schauspieler dagegen einen herben Schlag hinnehmen, als er vor Jahren an Lymphdrüsenkrebs erkrankte. Seitdem hat er ein Auge auf sich, auch wenn er noch immer viel und schnell raucht. Aber er weiß, "dass ich manchmal nah am Abgrund bin."

Leonard Lansink privat glücklich mit Ehe-Frau Maren Munterbeck verheiratet

Ein Auge auf ihn hat sicherlich auch seine Frau Maren Muntenbeck. Seine erste Ehe übrigens und eine sehr späte, in die sich beide erst einfühlen mussten.

"Am Anfang war es ungewöhnlich für uns beide, Maren musste sich an meine Lebensweise gewöhnen, und umgekehrt war es auch so. Aber wir haben es geschafft". Inzwischen leben sie gemeinsam in Berlin.

Leonard Lansink will 100 Folgen "Wilsberg" spielen

Anno 2020 feiert Leonard Lansink mit "Wilsberg" 25-jähriges Jubiläum mit der Episode "Wellenbrecher" (08.02.2020). Auch nach 70 Folgen ist für ihn kein Ende in Sicht, wie er der "Bild"-Zeitung zum Jubiläum erklärt: "Ich freue mich sehr, ich bin seit 22 Jahren dabei und will mindestens bis zur 100. Folge bleiben."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser