02.10.2015, 17.00 Uhr

Oliver Welke: So tickt der "heute-Show"-Moderator privat

Dem Fernsehpublikum ist Oliver Welke als Spaßmacher der Nation bekannt. Doch wie ist der Moderator der ZDF-Satiresendung "heute-show" privat?

Privates ist über Oliver Welke wenig bekannt. Bild: Sven Hoppe / dpa

Oliver Welke – Vom Wurst- zum Fernsehgesicht

Oliver Welke wird am 19. April 1966 in Bielefeld geboren. Er wächst in der ostwestfälischen Kleinstadt Harsewinkel im Kreis Gütersloh auf. Seinen ersten großen Auftritt hat der Sohn eines Werbeagenturinhabers im Alter von vier Jahren als Kindermodell auf der Banderole einer Wurstkonserve. Nach dem Abitur und einem Publizistik-Studium entwickelt er beim niedersächsischen Radiosender ffn u.a. mit Oliver Kalkofe seine ersten Comedy-Formate. Ab 1996 ist Welke als Sportmoderator bei verschiedenen Fernsehsendern tätig. 2003 ersetzt er Rudi Carrell in der RTL Comedy-Show "7 Tage, 7 Köpfe". Seine eigene Sendung "heute-show", die er seit 2009 moderiert, wird mehrfach ausgezeichnet, u. a. 2010 mit dem Adolf-Grimme-Preis und viermal in Folge mit dem Deutschen Comedypreis.

Workaholic Welke

Oliver Welke gilt als Arbeitstier. Neben der regelmäßigen Moderationsarbeit verfasst er Drehbücher wie für die Erfolgskomödie "Der Wixxer", schreibt Bücher, synchronisiert die englische Sketchshow "Little Britain" und zeichnet sich für viele seiner Texte von der "heute-show" selbst verantwortlich. In einem Interview gibt er augenzwinkernd zu, die ganze Familie durch das gemeinsame Anschauen von Bundestagsdebatten im Fernsehen zu Recherchezwecken in die berufliche Arbeit einzubeziehen.

Oliver Welke privat

Oliver Welke ist verheiratet und hat zwei Söhne im Teenageralter. Er lebt 14 Jahre in Berlin, bevor er 2011 mit seiner Familie nach Bonn zieht. Der große "Simpsons"-Fan bezeichnet sich selbst mit Frau, Kindern und Hund als tendenzieller Spießer - allerdings ohne Kombi.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser