03.08.2015, 12.33 Uhr

Peter Bond: Was macht der "Glücksrad"-Moderator der 90er heute?

Er war der TV-Star der 90er. Peter Bond ließ bis 1998 das "Glücksrad" kreisen und unterhielt damit ein Millionen-Publikum. Doch kaum verließ er die Sendung, hatte er auch privat kein Glück mehr. Er verzockte sich auf dem Immobilien-Markt und verlor so seine Millionen. Schließlich folgte die Privatinsolvenz, dann das Dschungelcamp. Wie geht es dem einstigen Vorzeige-Moderator heute?

Peter Bond will wieder ins Dschungelcamp. Bild: Ursula Düren/picture alliance/dpa

Peter Bond: Nach "Glücksrad" folgte die Privatinsolvenz

Er war einer der beliebtesten Moderatoren der 1990er Jahre. Barbara Engel bleibt auf Dschungel-Kurs.

Peter Bond nimmt heute Abend am Sommer-Dschungelcamp teil

Nach all den Fehlschlägen will er nun aber noch einmal einen Versuch mit RTL wagen und nimmt bei "Ich bin ein Star – lasst mich wieder rein!" teil. Dafür wird er heute Abend in der Berliner JVA eingeknastet. Der 62-Jährige scheint sich damit an einen letzten Strohhalm zu klammern. Zusammen mit seinen Konkurrenten Christina "Mausi" Lugner (42) und Ingrid van Bergen (84) muss er die Nacht in einer Zelle verbringen. Danach müssen sie durch einen Hindernisparcours, wenn sie das Gefängnis verlassen wollen. Der Parcour ist mit Laserstrahlen versehen, die bei jeder Berührung schmerzen - wie ein Elektro-Schock. Bond will unbedingt in das Dschungelcamp. Ob er es schafft, entscheidet sich heute Abend.

Lesen Sie auch: Regeln, Kandidaten, Termine: So wird die neue RTL-Show.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser