Von news.de-Redakteurin - Uhr

Schock-News der Woche: Maddie McCann-Wirbel auf TikTok // Mädchen (15) von 12 Männern vergewaltigt

Es sind schockierende Nachrichten, die in dieser Woche für Aufsehen sorgten: Eine 15-Jährige wird in Hamburg von 12 Männern vergewaltigt, in Ägypten wird ein Mann auf offener Straße enthauptet und im Netz sorgen angebliche Maddie McCann-Fotos für Aufsehen! Das waren die Schocker der Woche.

Die Schock-Nachrichten der Woche bei news.de. Bild: Adobe Stock/fergregory

Nachrichten sind nicht immer erheiternd und lustig. Oft genug erreichen uns Schlagzeilen, die sprachlos machen und schockieren. Auch in dieser Woche mussten wir eine ganze Reihe erschütternder Nachrichten lesen. Welche davon sich ganz besonders ins Gedächtnis gebrannt haben, verraten Ihnen die aktuellen Schocker der Woche!

Maddie McCann noch am Leben? Video zeigt vermisste Maddie bei TikTok

Fast jeder kennt mittlerweile das Gesicht der kleinen Maddie McCann, die 2007 spurlos aus einer portugiesischen Ferienanlage verschwand. Auch 14 Jahre später fehlt von der vermissten Madeleine noch immer jede Spur. Nun jedoch sorgte ein brisantes TikTok-Video für Schlagzeilen. Dieses zeigt eine junge Frau, die Maddie McCann nicht nur zum Verwechseln ähnlich sieht, sondern auch noch genauso heißt. Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

Schock-Video aus Ägypten! Mann auf offener Straße enthauptet

In Ägypten haben sich jüngst schreckliche Szenen abgespielt. Im vor allem auch bei Deutschen beliebten Urlaubsland wurde ein Mann auf offener Straße enthauptet. Videos, die kurz nach der Tat in den sozialen Medien veröffentlicht wurden, zeigten die Schock-Tat. Demnach habe der Täter dem Opfer den Kopf mit einem großen Messer abgetrennt. Nach der Horror-Tat lief der Mann mit dem abgetrennten Kopf durch die Straße. Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

Gruppenvergewaltigung in Hamburg: Mädchen (15) von 12 Männer missbraucht

Man kann sich kaum vorstellen, wie sich die 15-Jährige während und nach der schrecklichen Tat gefühlt haben muss. Insgesamt 12 Männer sollen das Mädchen im Hamburger Stadtpark vergewaltigt haben. Ganze zweieinhalb Stunden soll das Martyrium gedauert haben, berichten mehrere Medien. Obwohl die Polizei die Täter bereits ermitteln konnte, befinden sich die Sex-Täter momentan auf freiem Fuß. Die ganze unglaubliche Geschichte lesen Sie hier.

Mehr Schock-News lesen Sie hier: Biathlon-Star tötet Junge, Taliban köpfen Sportlerin, Influencerin streamt Tod

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/hos/news.de