Von news.de-Redakteurin - 12.06.2021, 06.01 Uhr

Renten-Hammer: "Hochbezahlte Sesselpupser!" So zerreißt Twitter die Rente mit 68

Renten-Hammer kurz vor der Bundestagswahl: Ein Experten-Gremium hat aufgrund steigender Finanzierungsprobleme die Rente mit 68 ins Spiel gebracht. Für viele Deutsche ein Schock. Auf Twitter wurde der Vorschlag zerrissen. Diese 10 Tweets zeigen, was Deutschland zur #Rentemit68 steht.

Die Rente mit 68 bewegte Deutschland in dieser Woche. Bild: AdobeStock/ Stockfotos-MG (Symbolbild)

Es war eines DER Themen in dieser Woche: Kurz vor der Bundestagswahl brachte der Wissenschaftliche Beirat beim Bundeswirtschaftsministerium in seinem neuen Gutachten zur Zukunft der Altersversorgungdie Rente mit 68 ins Spiel. Die Experten sprachen sich dafür aus, dass Rentenalter anzuheben, um die Rente zu stabilisieren und den steigenden Finanzierungsproblemen entgegen zu wirken. Dies würde alle Geburtsjahrgänge ab 1974 betreffen.

Experten-Gremium fordert Renten-Hammer - Twitter explodiert

Rumms, das hat gesessen! Deutschlands Arbeitnehmer in Schockstarre. Auf Twitter wurde der Vorschlag rege diskutiert und so landete der Hashtag #Rentemit68 am Dienstag umgehend in den Twitter-Trends Deutschlands. Während die einen lospolterten und Kritik daran übten, von WEM der Vorschlag kam, nämlich von "hochbezahlten Sesselpupsern", machten andere sinnvolle Gegenvorschläge zur Stabilisierung des Rentensystems.

"Der Körper altert trotzdem!" So zerreißt Twitter die Rente mit 68

Wieder andere brachten schlichtweg ihre Fassungslosigkeit zum Ausdruck. So brachte es ein User es auf den Punkt und erklärte, dass man diese Forderung nicht allein mit der steigenden Lebenserwartung begründen könne, da der Körper dennoch altere. Von der Netz-Gemeinde erhielt er dafür großen Zuspruch.

Das sind Deutschlands Reaktionen auf den Renten-Hammer in 10 Tweets:

"Wenn das Gesundheitsministerium mit David Hasselhoff Werbung für Impfung macht, kann es nicht mehr lange dauern bis sie mit Johannes Heesters Werbung für die deutsche Rente machen. #Rentemit68"

"@ZDFheute Die Lebenserwartung steigt, dass ist richtig, aber der Körper altert trotzdem. Bin 62 und arbeite in einem Alten-und Pflegeheim und weiß wovon ich rede. #Rentemit68"

"Als Linker möchte ich, dass Menschen nicht noch länger, sondern weniger arbeiten müssen. Das gilt sowohl für die wöchentliche Lohnarbeit als auch für das Renteneintrittsalter. Leben, um zu leben und nicht leben, um das Leben um die Lohnarbeit herum zu sortieren #Rentemit68"

"Während die #Rentemit68 diskutiert wird, sei daran erinnert, dass man im #Bundestag pro Jahr einen Rentenanspruch von 233€ erwirbt. D.h., nach einer Legislatur hat man bereits 932€ in der Tasche, mehr, als manche nach ihrem ganzen Arbeitsleben erhalten. Warum?"

"'Wir haben einen Fachkräftemangel. Niemand will mehr Fliesenleger, Maurer oder Pfleger werden!' 'Was können wir tun?' 'Bessere Bezahlung?' 'Lol, wir machen lieber #Rentemit68! That'll teach 'em!' Aus dem Kopf des Expertengremiums."

"Regierungsberater schlagen vor, dass Arbeitnehmer zukünftig erst mit 68 in Rente gehen. Wenn die Leute schon immer älter werden, sollen sie dabei wenigstens keinen Spaß haben. #Rentemit68"

"Hochbezahlte Sesselpupser schlagen vor, dass der Fliesenleger auch noch mit 68 auf den Knien rutschen soll. /TN #Rentemit68 #CDU #Altmaier"

"Solche Schnappschüsse brechen mir das Herz Zu sehen, wie Menschen - die sich vermutlich ihr ganzes Leben lang abgerackert haben - im Müll wühlen, um auch nur ansatzweise ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können, macht mich echt fertig >.< #Rentemit68 #Staatsversagen"

"Menschen die den ganzen Tag am Schreibtisch sitzen und ins Sauerstoffzelt müssen, wenn sie mal die Treppe ins dritte Stockwerk nehmen sollen, reden jetzt von #Rentemit68? Wie wäre es denn, wenn die Beitragsbemessungsgrenze einfach mal wegfällt und ALLE einzahlen?"

"Die Menschen leben heute länger, das ist wunderbar. Unser Rentensystem muss sich dringend anpassen, damit es für die Jungen gerecht und tragbar ist. Verschiedene Berufe belasten den Körper unterschiedlich stark, wir brauchen daher einen flexiblen Renteneintritt. #Rentemit68"

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Themen: