Uhr

Asteroid 2023 BU in Erdnähe: Dieser Asteroid kommt der Erde gefährlich nah

Forscher haben einen neuen Asteroiden in Erdnähe entdeckt. Der Gesteinsbrocken rast derzeit auf die Erde zu. Am Freitag soll der Asteroid 2023 BU der Erde ganz besonders nah kommen. Droht eine Kollision?

Ein Asteroid donnert aktuell auf die Erde zu. (Foto) Suche
Ein Asteroid donnert aktuell auf die Erde zu. Bild: Adobe Stock/lassedesignen

Regelmäßig fliegen kosmische Körper wie Asteroiden an unserer Erde vorbei. Manche von ihnen kommen der Erde dabei sogar gefährlich nah. Das gilt auch für den jüngst entdeckten Asteroid 2023 BU, der in den kommenden Tagen in unsere Atmosphäre eintreten wird. Eine Kollision hätte fatale Folgen für die Erde. Doch keine Sorge: Der Asteroid, der aktuell mit 33.300 km/h auf die Erde zu donnert, wird die Erde knapp verfehlen.

Asteroid 2023 BU rast auf Erde zu! Gesteinsbrocken am Freitag in Erdnähe

Wie aktuell der britische "Daily Star" berichtet, wird der Asteroid 2023 BU, der erst am 21. Januar entdeckt wurde, am Freitag, dem 27. Januar, um 12.30 Uhr an uns vorbeiziehen. Genauer genommen wird er in einer Entfernung von circa 10.461 Kilometern an der Erde vorbeifliegen, was einer Höhe von etwa 4.023 Kilometern über der Erdoberfläche entspricht.

So gefährlich nah kommt der Asteroid der Erde

Das mag sich zunächst nach einer großen Entfernung anhören, ist aber aus astronomischer Sicht winzig. Damit ist der Weltraum-Brocken die viertnächste Sichtung. Dies geht aus Daten hervor, die das NASA Centre for Near Earth Object Studies (CNEOS) zwischen 1900 und 2200 gesammelt hat.

Ist der Asteroid gefährlich? Nasa gibt Entwarnung

Den CNEOS-Daten zufolge misst der Weltraumfelsen nur zwischen 4 und 8 Meter im Durchmesser, was bedeutet, dass er eine geringe Bedrohung darstellt, selbst wenn er die Erde treffen würde. Nach Angaben der NASA verglühen Asteroiden mit einem Durchmesser von weniger als 25 Metern höchstwahrscheinlich, wenn sie in die Erdatmosphäre eintreten, was zu geringen oder gar keinen Schäden am Boden führt. Dennoch sind sich Nasa-Experten sicher, dass es nicht zu einer Kollision kommen wird.

Hier können Sie Asteroid 2023 BU im Live-Stream verfolgen

Der Asteroid wird jedoch in unsere Atmosphäre eindringen - genauer gesagt in die Exosphäre, die äußerste Schicht, die sich über etwa 9.656 Kilometer erstreckt. Mit Hilfe von ferngesteuerten Roboter-Teleskopen können Experten den Asteroiden per Livestream an unserem Planeten vorbeiziehen sehen. Sie sind Teil des Virtual Telescope Project (VTP), das vom astronomischen Observatorium Bellatrix in Ceccano, Italien, betrieben wird. Die Live-Übertragung soll am Donnerstag (26. Januar) um 19.15 Uhr beginnen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/fka/news.de

Themen: