Uhr

Horror-Angriff: Sie wollte sie trennen! Hunde zerfleischen Besitzerin zu Tode

Einfach nur grausam! Eine Hundebesitzerin ist Polizeiangaben zufolge wohl von ihren eigenen Tieren zerfleischt worden. Die Frau soll demnach versucht haben, in einen Streit ihrer Hunde mit den Tieren des Nachbarn einzugreifen.

Eine Frau wurde von ihren eigenen Hunden zerfleischt. Bild: AdobeStock / cindy biell/EyeEm (Symbolbild)

Diese Nachricht lässt einem das Blut in den Adern gefrieren! Eine 48-jährige Hundeliebhaberin aus Houston wurde vermutlich von ihren eigenen Hunden zu Tode gebissen, als sie versuchte, in einen Kampf der Tiere mit den Haustieren des Nachbarn einzugreifen. Das Opfer wurde als Tiffany L. Frangione identifiziert, teilte das Houston Police Department (HPD) in einer Presseerklärung mit.

Der Vorfall ereignete sich demnach bereits am 19. November, als Streifenbeamte des HPD auf eine Meldung über eine tote Person am Rockhampton Drive 12410 reagierten. Als die Polizei eintraf, fand sie Frangione im Hinterhof mit Einstichwunden am Hals auf.

Lesen Sie auch: 1.200 Fälle! 31-Jähriger missbraucht Mädchen jahrelang

Hundehalterin von eigenen Tieren bis zum Tod zerfleischt

Vorläufige Ermittlungen ergaben, dass Frangione ihre Hunde in den Hinterhof gelassen hatte, wo sie Berichten zufolge durch den Zaun mit den Hunden des Nachbarn kämpften. Die Behörden glauben, dass Frangione versuchte, einzugreifen und dabei möglicherweise von ihren eigenen Hunden attackiert wurde, heißt es in der Mitteilung weiter. Das Harris County Institute of Forensic Sciences teilte dem Lokalsender KHOU11 News mit, dass Frangiones Tod als Unfall eingestuft werde.

Nach dem Vorfall übergab Frangiones Ehemann die Hunde an ein örtliches Tierheim, wie berichtet wird. Die Vierbeiner sollten nach dem Vorfall eingeschläfert werden. Auf Frangiones Facebook-Seite ist sie mit ihren beiden Hunden, die angeblich in den Angriff verwickelt waren, abgebildet. Dabei handelt es sich um eine fünfjährige Hündin namens Masha und einen Rüden namens Rachirius Maximus, der auch eine eigene Instagram-Seite hat.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de