Uhr

Vergewaltigung in Glasgow: Frau zwei Tage lang von Klinikmitarbeiter vergewaltigt

In Glasgow steht aktuell ein Mann wegen mehrfacher Vergewaltigung vor Gericht. Er soll eine Frau zwei Tage lang sexuell missbraucht, gewürgt und schwer misshandelt haben. Nach dem Missbrauch verging er sich an einer weiteren Frau.

Ein Krankenhausmitarbeiter vergewaltigte zwei Patientinnen.  Bild: AdobeStock/ kieferpix (Symbolfoto)

In Schottland beschäftigen zwei schreckliche Vergewaltigungsfälle gerade das Gericht in Airdrie. Keir Wotherspoon (24), ein Mitarbeiter imQueen Elizabeth University Hospital in Glasgow, vergewaltigte zwei Frauen und misshandelte eine davon schwer.

Vergewaltigung in Glasgow: Mann missbraucht Frau zwei Tage in Hotel

Wie "The Sun" berichtete, ereignete sich der erste Missbrauch im Juni 2019. Zwei Tage lang soll er eine Frau im Kelvingrove Hotel in Glasgow vergewaltigt haben. Dabei blieb es nicht. Er fesselte sie an den Handgelenken, riss an ihren Haaren, biss sie in den Kopf und würgte sie mit einem Gürtel.

Nach mehrfacher Vergewaltigung: Urteil noch nicht gefallen

Im August schlug er wieder zu und missbrauchte eine Frau an der Strathclyde Universität in Glasgow. "Er ist eine absolute Bestie. Es ist furchtbar, dass er auf diesen Stationen in engem Kontakt mit schutzbedürftigen Patientinnen war", sagte eine Mitarbeiterin des Queen Elizabeth University Hospitals nachdem der 24-Jährige vor Gericht stand. Der Angeklagte bestritt die Vorwürfe, doch er wurde von den Geschworenen der Vergewaltigungen für schuldig befunden. Das Urteil steht noch aus.

Schon gelesen? Schock-Bericht! Mädchen von Nonnen mit Kruzifixen vergewaltigt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/fka/news.de

Themen: